Eishockey

Acht Salzburger Talente stehen bei der U20-WM in der Auslage

Nachwuchsteam von Coach Marco Pewal hofft in Edmonton auf den ersten Sieg für Österreich.

Lukas Thaler will sich auf internationalem Eis bewähren. SN/gepa pictures/matic klansek
Lukas Thaler will sich auf internationalem Eis bewähren.

Es ist ein Erlebnis, das wohl eine ganz Sport-Karriere prägt: Acht Salzburg U20-Spieler sind bei der Eishockey-Junioren-WM in Edmonton dabei, nämlich Lukas Hörl, Lukas Necesany, Luca Auer, Lukas Thaler, Oskar Maier und Max Hengelmüller für Österreich sowie Danjo Leonhardt und Jakub Borzecki für Deutschland. Die WM geht für Österreich am heutigen Montag (20 Uhr MEZ) los, am Silvesterabend steht das Match gegen Deutschland auf dem Programm. In der Gruppe sind auch noch Tschechien und Titelfavorit Kanada. Einen Vorgeschmack bekam das Team bereits im einzigen Testspiel vor der WM, da unterlag man Schweden 0:7 (0:2, 0:4, 0:1).

"Es ist ein Erlebnis, auf das jeder von uns hinfiebert", sagt Lukas Thaler, der einer der wenigen Spieler mit Oberhaus-Erfahrung im heimischen Team ist. Die WM gilt als großes Schaulaufen vor dem nächstjährigen NHL-Draft. Da haben zwei Österreicher beste Chancen: Marco Kasper (Sohn des KAC- und Salzburg-Cracks Peter Kasper) und Vincenz Rohrer, der bei den Ottawa 67ers spielt.

Trainer der heimischen Auswahl ist der Ex-Salzburger Marco Pewal, der weiß, dass Österreich hier nicht viel gewinnen wird. Im Vorjahr belegte man mit null Punkten und 1:29 Toren den letzten Platz, stieg dank Corona aber nicht ab. Heuer sind jedoch viele starke Spieler wie Marco Rossi oder Kilian Zündel altersbedingt aus dem Kader gefallen. Pewal: "Wir haben schon im Test gegen Schweden gesehen, was auf uns nächste Woche zukommen wird. Wir müssen schauen, dass wir 60 Minuten das Tempo mithalten können. Das heißt, wir brauchen kürzere Wechsel. Wir müssen als Team zusammenhalten und dürfen nicht auseinanderfallen."

Das gilt vor allem für das Match gegen den haushohen Favoriten Kanada am morgigen Dienstag. Als Gruppenletzter hat man dann drei Relegationsspiele gegen den Letzten der anderen Gruppe, das wird vermutlich die Schweiz sein.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.01.2022 um 09:16 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/eishockey-acht-salzburger-talente-stehen-bei-der-u20-wm-in-der-auslage-114575980

Kommentare

Schlagzeilen