Eishockey

Jungbullen feiern gegen Feldkirch den nächsten Heimsieg

Danjo Leonhardt traf beim 4:1-Erfolg doppelt.

Danjo Leonhardt war einmal mehr kaum zu stoppen. SN/gepa pictures/ jasmin walter
Danjo Leonhardt war einmal mehr kaum zu stoppen.

Nach den zwei Auswärtsniederlagen gegen Bregenzerwald und Kitzbühel sind die Red Bull Juniors in der Alps Hockey League (AHL) wieder voll auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Zwei Tage nach der 3:1-Heimrevanche an den Tirolern feierten die Salzburger gleich den nächsten Sieg in der Eisarena. Die Jungbullen setzten sich am Samstag gegen Feldkirch mit 4:1 (0:0, 2:0, 2:1) durch. Damit unterstrichen die Red Bulls einmal mehr ihre enorme Heimstärke. In der eigenem Halle sind sie seit mittlerweile sieben Spielen ungeschlagen.

Comeback von Kapitän Rebernig

Nach einem torlosen Abtasten im ersten Drittel brachten Josef Eham, der im Powerplay einen Schuss von Danjo Leonhardt unhaltbar abfälschte (30.), und Oskar Maier (34.) Salzburg im Mittelabschnitt mit 2:0 im Führung. Leonhardt legte nach der Pause per Rebound den dritten Treffer nach. Zwar konnte VEU-Topscorer Dylan Stanley nur 44 Sekunden später im Konter zurückschlagen (53.), doch den Schlusspunkt setzte erneut Salzburgs Leonhardt, der ins leere Tor den 4:1-Endstand fixierte (59.). Neben dem 18-jährigen Deutschen glänzte bei den Bullen auch Goalie Florian Bugl mit starken Paraden. Zudem feierte Kapitän Maximilian Rebernig sein Comeback nach Verletzungspause.

Respekt vor dem Spiel

"Das war heute ein gutes Spiel von beiden Seiten. Die Trainer sagen uns, dass wir das Spiel respektieren sollen, aber nicht den Respekt vor dem Gegner haben müssen, nur weil sie älter und routinierter sind. Wir schauen daher auch nicht auf den Gegner, sondern versuchen, unser Spiel zu spielen. Das hat heute auch geklappt", meinte Salzburgs 18-jähriges Sturmtalent Jakub Borzecki, der sich auch über die Fortsetzung der starken Heimserie freute. "Zu Hause zu spielen ist immer schön und es freut uns, dass wir hier ungeschlagen sind. Ich glaube aber auch, dass wir das noch auf auswärts übertragen können."

Red Bull Hockey Juniors - VEU Feldkirch 4:1 (0:0, 2:0, 2:1).
Tore: Eham (30./PP), Maier (34.), Leonhardt (53., 59./EN) bzw. Stanley (53.).

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.11.2020 um 10:15 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/eishockey-jungbullen-feiern-gegen-feldkirch-den-naechsten-heimsieg-95969959

Kommentare

Schlagzeilen