Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Eishockey

Reifeprüfung für die Juniors

Die Red Bull Juniors wollen zum Play-off-Auftakt der Alps Hockey League ihren 15. Sieg en suite feiern. Für die EC Oilers ist die Saison in der Amateuer Hockey Liga dagegen nach dem Halbfinal-Aus gegen die WEV Lions bereits beendet. Die Salzburg Eagles liegen im Kampf um den Meistertitel der Damen gegen die Sabres Wien mit 0:1 in Rückstand.

 Nico Feldner and Samuel Witting freuen sich aufs Play-off. SN/gepa
Nico Feldner and Samuel Witting freuen sich aufs Play-off.

Die Red Bull Juniors haben zum Abschluss des Grunddurchgangs der Alps Hockey League eine sensationelle Siegesserie hingelegt. Unglaubliche 14 Spiele in Folge gingen die jungen Salzburger zuletzt als Gewinner vom Eis. Diesen Erfolgslauf wollen sie ab Montag (18.3., 19.15 Uhr, Eisarena), im Play-off möglichst lang fortsetzen.

Als Auftaktgegner im Viertelfinale haben sich die Jungbullen für Lustenau entschieden, das sie bereits im Finale um den österreichischen AHL-Titel bezwungen haben. "Wir kennen ihre Stärken und Schwächen, müssen aber einfach auf uns schauen und unser Spiel durchziehen", betont Kapitän Samuel Witting. Ähnlich sieht es Headcoach Teemu Levijoki. "Wir schauen ohnehin auf uns und nicht auf den Gegner. Aber jetzt wird sich zeigen, wer in unserem jungen Team reif und bereit ist und wer nicht", erklärt der Finne.

Bereits vorbei ist die Saison für die EC Oilers in der Amateur Hockey League. Die Salzburger verloren das entscheidende Halbfinalspiel bei den WEV Lions mit 3:6. Die Damen der DEC Eagles unterlagen zum Auftakt der Best-of-3-Serie um den Staatsmeistertitel den Sabres Wien zu Hause mit 1:2 nach Verlängerung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.10.2019 um 01:15 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/eishockey-reifepruefung-fuer-die-juniors-67402567

Schlagzeilen