Eishockey

Viele Tore, aber keine Punkte für Salzburgs Clubs in der AHL

Salzburgs AHL-Teams gingen am Wochenende leer aus. Debakel für Eagles.

Hitzig und hart umkämpft war das Derby Zell gegen Kitzbühel. SN/ekz/radlwimmer
Hitzig und hart umkämpft war das Derby Zell gegen Kitzbühel.

Die Rückkehr des Derbys zwischen dem EK Zell und Kitzbühel hatte es am Samstag in Zell am See in sich: In einem Spiel mit 13 Toren setzte sich Kitzbühel dank eines Treffers 59 Sekunden vor dem Ende mit 7:6 (2:2, 3:3, 2:1) durch. Die Gäste gingen früh in Führung, doch die Pinzgauer drehten das Spiel bis Mitte des zweiten Drittels komplett - bei einer 5:2-Führung (auch dank zweier Tore von Henrik Neubauer) durfte man schon mit dem Heimsieg spekulieren. Die Kitzbüheler schlugen ihrerseits zurück, gingen mit 6:5 in Führung. Philipp Putnik schaffte noch den 6:6-Ausgleich, ehe Kitzbühel der Siegtreffer gelang.

Eine böse Abfuhr gab es dagegen für die Red Bull Juniors: Die dünne Personaldecke der ersten Mannschaft macht sich auch mittlerweile im Farmteam bemerkbar, das für das Heimspiel gegen Ritten gerade noch drei Linien aufbieten konnte. Dennoch lagen die Juniors nach nur 58 Sekunden mit den ersten beiden Torschüssen durch Daniel Pronin und Qurin Bader mit 2:0 in Führung. Doch am Ende setzte sich die Routine und Klasse der Südtiroler durch, die Gäste gingen schließlich als klarer 8:2-Sieger (3:2, 2:0, 3:0) vom Eis - auch weil den Jungbullen am Ende die Luft ausging.

"Der Start war gut, aber nach den Gegentreffern war es extrem schwierig, im letzten Drittel noch einmal zurückzukommen. Wir haben heute einfach nicht clever genug gespielt", meinte Debüt-Torschütze Bader.

Vom Ergebnis her nicht viel anders lief es für die Damen der Salzburger Eagles in der EWHL: Die kassierten bei Österreichs Topteam, den Vienna Sabres, eine satte 0:7-Abfuhr (0:3, 0:3, 0:1). In der Anfangsphase konnte man das Spiel noch offenhalten, nach zwei Dritteln stand es aber schon 0:6. Am kommenden Samstag gastieren dann die Klagenfurt Lakers in Salzburg.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 19.10.2021 um 06:16 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/eishockey-viele-tore-aber-keine-punkte-fuer-salzburgs-clubs-in-der-ahl-110700538

Kommentare

Schlagzeilen