Faustball

Aufsteiger Seekirchen steht im Bundesliga-Finale

Die Flachgauer Faustballerinnen zogen mit einem 4:2-Sieg gegen Laakirchen am Freitag sensationell in das Endspiel der Hallen-Meisterschaft ein. Dort wartet am Samstag Titelverteidiger Nußbach.

Seekirchens Faustballerinnen stürmten ins Endspiel. SN/askö seekirchen/putre
Seekirchens Faustballerinnen stürmten ins Endspiel.

Seekirchens Faustball-Damen sind am Freitag überraschend ins Finale der Hallen-Bundesliga eingezogen. Die Flachgauerinnen bezwangen Laakirchen in Kufstein mit 4:2 (11:7, 11:9, 10:12, 5:11, 11:7, 13:11) und spielen nun am heutigen Samstag (16 Uhr) gegen Titelverteidiger Nußbach um den Meistertitel. Dort ist der Aufsteiger aus Salzburg gegen den Europacup-Finalisten erneut klarer Außenseiter.

Im Halbfinale erwischte das Team um Kapitänin Annika Huber einen idealen Start und dominierte in den ersten beiden Sätzen deutlich. Nachdem Laakirchen im dritten Durchgang die anfängliche Verunsicherung abgelegt und mit einem 12:10-Satzgewinn die Vorentscheidung verhindert hatte, schien sich das Blatt zu wenden. Der vierte Satz ging klar an die Favoritinnen, die im Grunddurchgang Rang zwei belegt hatten.

Wie so oft in dieser Saison bewiesen die Flachgauerinnen aber große Comeback-Qualitäten. In Satz fünf konnte vor allem die Brasilianerin Sabine Süffert immer wieder mit druckvollen Angriffen punkten. Beim Satzstand von 3:2 für Seekirchen entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften zeigten starke Abwehraktionen und schenkten sich nichts. Am Ende hatte Seekirchen die Nase vorn und fixierte mit einem abschließenden 13:11 den sensationellen Finaleinzug.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 10:12 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/faustball-aufsteiger-seekirchen-steht-im-bundesliga-finale-83494966

Kommentare

Schlagzeilen