Faustball

Seekirchens Damen ließen Wolkersdorf keine Chance

Flachgauer Bundesligist gab im Duell der Ungeschlagenen keinen Satz ab. Herren-Team musste sich Laa/Thaya erst im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Hauptangreiferin Sabine Süffert drückte Seekirchens Spiel einmal mehr ihren Stempel auf. SN/askö seekirchen/wolfgang benedik
Hauptangreiferin Sabine Süffert drückte Seekirchens Spiel einmal mehr ihren Stempel auf.

Seekirchens Faustball-Damen präsentieren sich auch in der Feldsaison von Beginn an als Titelaspirant. Die Flachgauerinnen gewannen am Samstag ihr drittes Saisonspiel in der 1. Bundesliga. Im Heimmatch gegen die ebenfalls mit zwei Siegen gestarteten Damen von Wolkersdorf/Neusiedl gab Seekirchen nicht einmal einen Satz ab.

Das Team um Hauptangreiferin Sabine Süffert lag nach wenigen Minuten bereits mit 5:0 voran. Danach fanden zwar die Gäste besser ins Spiel. Satz eins und zwei gingen aber letztlich souverän jeweils mit 11:8 an Seekirchen. In den verbleibenden Sätzen lief es sogar noch besser für die Gastgeberinnen. Im dritten Durchgang gaben sie lediglich sechs Punkte ab, zum Abschluss noch einen weniger. "Wir waren heute klar die bessere Mannschaft, haben kompakt und fehlerfrei agiert und in den wichtigen Momenten punkten können", freute sich Abwehrspielerin Eva Holzinger.

Schwerer tun sich bislang Seekirchens Herren in der 2. Bundesliga. Nachdem sie sich am Auftaktwochenende noch zu Hause mit 4:2 gegen Ottensheim durchgesetzt hatten, setzte es am Samstag in Laa/Thaya die erste Niederlage. Zwar gelang es den Seekirchnern, sich nach 0:2- und 1:3-Rückstand noch in den siebten Satz zu retten. Bei der Aufholjagd hatten sie aber ihr Pulver weitgehend verschossen, wodurch ihnen im Entscheidungssatz nur mehr fünf Punkte gelangen. "Wir haben nicht den besten Start erwischt und konnten in den entscheidenden Phasen nicht unsere Leistung abrufen", meint Kapitän Florian Putre. Am Sonntag soll es auswärts gegen Schlusslicht Wolkersdorf/Neusiedl wieder besser laufen. "Wir haben uns vorgenommen, fokussierter in die Partie zu starten und auch in brenzlichen Phasen zu punkten", erklärt Putre.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.05.2022 um 10:44 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/faustball-seekirchens-damen-liessen-wolkersdorf-keine-chance-121005157

Kommentare

Schlagzeilen