Fußball

Anif dreht packendes Landescup-Finale

Der Westligist wurde im Endspiel von Salzburg-Ligist Zell am See voll gefordert, setzte sich nach frühem Rückstand aber mit 2:1 durch. "Cup-Trainer" Andreas Berktold wechselt ins Profigeschäft.

Kapitän Rene Zia und Co. beenden die Saison doch noch mit einem Titel. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Kapitän Rene Zia und Co. beenden die Saison doch noch mit einem Titel.

Mit Anif hat sich im Landescup-Finale in Eugendorf Dienstagabend der Favorit durchgesetzt. Ein Spaziergang war der dritte Titel nach 2010 und 2016 aber keineswegs. Herausforderer Zell am See stand defensiv gut und schloss gleich den ersten Konter zur Führung ab. "Der Gegner hat uns das Leben sehr schwer gemacht und gezeigt, dass er zu Recht im Finale stand", betont Anifs Trainer Thomas Hofer, dessen Team auf Karol Solcianskys Treffer schnell die passende Antwort fand. Nachdem Christoph Banns Tor wegen Abseits aberkannt worden war, glich Kapitän Rene Zia per Elfmeter aus. Nach der Pause schoss Innenverteidiger Marco Oberst die feldüberlegenen Anifer zum 2:1-Sieg.

"Wir waren diesmal nicht so effektiv, haben aber verdient gewonnen", meint Hofer, der damit auch im fünften Jahr in Anif mindestens einen Titel holte. "Mehr geht nicht", jubelt der scheidende Coach, der im Landescup Co-Trainer Andreas Berktold die Leitung überließ. Dieser machte mit dem Triumph auch sich selbst ein Abschiedsgeschenk, wechselt er doch als Athletiktrainer zu Zweitligist SV Ried. "Ein krönender Abschluss", freut sich Berktold.

Eugendorf verließ indes auch Gegner Zell erhobenen Hauptes. "Wir haben Anif einen großartigen Fight geliefert", ist Trainer Toni Schaupper stolz auf die Leistung seiner Mannschaft, die in einer hitzigen Schlussphase - die Torschützen Oberst und Solciansky sahen Rot - auf den Ausgleich drängte. "Es hat leider nicht gereicht."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.05.2022 um 03:48 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/fussball-anif-dreht-packendes-landescup-finale-71279044

Kommentare

Schlagzeilen