Regionalsport

Fußball: Kulttrainer Werner Lorant soll den FC Hallein retten

Der Tabellenletzte der 1. Fußball-Landesliga in Salzburg zieht im Abstiegskampf alle Register. Um in den verbleibenden sieben Saisonspielen doch noch den Klassenerhalt zu schaffen, verpflichteten die Tennengauer für das Saisonfinish den deutschen Trainer Werner Lorant.

Er ist wieder da: Werner Lorant war bereits 2017 Trainer in Hallein. Damals bei Union. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Er ist wieder da: Werner Lorant war bereits 2017 Trainer in Hallein. Damals bei Union.

Der FC Hallein lässt nichts unversucht, um den Klassenerhalt in der 1. Landesliga doch noch zu schaffen. Werner Lorant wurde am Dienstag Abend als neuer Trainer verpflichtet.

Kurios: Den Coup machte David König, der derzeit noch als Sportlicher Leiter beim Stadtrivalen Union Hallein tätig ist und im Sommer zum FC Hallein wechselt, möglich. "Ein Freundschaftsdienst", erklärt König, der den FC Hallein unbedingt in der 1. Landesliga halten will. "Werner hat jetzt sieben Spiele Zeit, um dieses Ziel zu realisieren", sagt König.
Neben Lorant kann der FC Hallein auch drei Rückkehrer begrüßen: Christian Feurstein, Önder Esytbeyoglu und Tobias Donik, die ihre Fußballschuhe eigentlich schon an den Nagel gehängt hatten, stiegen am Dienstag wieder ins Training ein. Am kommenden Freitag trifft der FC Hallein zu Hause auf Schwarzach.

Lorant war bereits einmal Trainer in Hallein, um einen abstiegsgefährdeten Club zu retten - eben die Union. Im Jänner 2017 engagierte König den ehemaligen deutschen Startrainer.

Lorant machte sich als Spieler und Trainer europaweit einen Namen. Als Verteidiger gewann er mit Eintracht Frankfurt den UEFA-Pokal und den DFB-Pokal. Nach seiner aktiven Karriere übernahm der heute 68-Jährige 1860 München. Lorant führte den Traditionsverein von der dritten Liga zurück in die Bundesliga. Nach seiner erfolgreichen Zeit bei 1860 war Lorant noch für Fenerbahçe Istanbul tätig, danach tingelte er um die Welt.

Das Mitte Jänner 2017 in Hallein bekanntgegebene Engagement Lorants bei der Union erwies sich fünf Monate später als erfolgreich: Mit einem 2:0-Erfolg über Zell am See schaffte Union Hallein in der 30. und letzten Runde den Klassenerhalt. Am selben Spieltag ging der FC Hallein (damals abgeschlagen Fixabsteiger) übrigens 0:10 bei Grünau unter.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.10.2020 um 06:45 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/fussball-kulttrainer-werner-lorant-soll-den-fc-hallein-retten-69250333

Die Quarantäne für Kuchl läuft am Sonntag aus

Die Quarantäne für Kuchl läuft am Sonntag aus

Die Tennengauer Gemeinde stand knapp zwei Wochen unter Quarantäne. "Die Maßnahmen haben gewirkt", sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen in Kuchl …

Kuchlerin war bei Ärzten nicht erwünscht

Kuchlerin war bei Ärzten nicht erwünscht

Der Ärger bei Frau K. (Name der Redaktion bekannt, Anm.) war auch einige Tage nach dem Vorfall noch groß. Gleich zwei Ärzte hatten der Kuchlerin vergangene Woche telefonisch einen Termin verweigert. Eine …

Kommentare

Schlagzeilen