Regionalsport

Gelungene Österreichpremiere der Teamturner in Rif

Der Halleiner Turnverein begrüßte am vergangenen Wochenende 170 junge Turnerinnen und Turner zur Österreichpremiere des Teamgym-Cups und zeigte auch selbst sportlich auf.

Beim aus Skandinavien stammenden Teamgym-Cup treten Teams im Minitrampolin-Springen (Tramp), Akro-Showtanz (Floor) und Tempo-Bodenturnen (Tumbling) an. Insgesamt waren am vergangenen Samstag 20 Teams mit 170 Turnerinnen aus Tschechien, Deutschland und Österreich bei dieser Wettkampfpremiere eines internationalen ÖFT-Vereinsmeetings am Start.

Starke Leistungen auf der Tumblingbahn

Die beiden Halleiner Teams in der offenen Klasse und in der Kategorie Jugend 2 ließen vor allem auf der Tumblingbahn aufhorchen - beide bekamen hier die jeweils höchste Wertung ihrer Klasse. Dabei war es gerade für die neu formierte Gruppe um Amina Strobl in der offenen Klasse der erste Wettkampf.

Das Halleiner Team in der Klasse Jugend 2 zeigte zudem auch am Tramp mit Saltos und Schrauben einen tollen Wettkampf und erhielt auch hier die Höchstwertung in seiner Wettkampfklasse. Das Trainerteam Petra Brunner, Hartmut Schweiger und Stefanie Noppinger war mit dem zweiten Platz in der Klasse und der Leistung der Mädchen sehr zufrieden: "Es ist gelungen, die neu dazugekommenen Mädchen gut in die Mannschaft zu integrieren. Es war ein perfekter Vorbereitungswettkampf für die Staatsmeisterschaften im TeamGym Ende November 2019 in Graz", meinte Petra Brunner. Eine detaillierte Ergebnisliste finden Sie unter www.htv1866.at.

Leistungsshow auf höchstem Niveau

In der Eliteklasse traten die Halleiner Turnerinnen gemeinsam mit Kolleginnen des Klagenfurter und Villacher Turnvereins an und boten dem Publikum mit Doppelsaltos und Doppelschrauben in Serie eine Leistungsshow auf höchsten Niveau.

Die meisten Entscheidungen in den sechs Wettkampfklassen fielen knapp aus, vier Siege gingen an Österreich, zwei Siege an Tschechien.

Viel Stadtpolitik zu Besuch

Vizebürgermeister Florian Scheicher und Stadtrat Marco Sampl (Beide ÖVP) wohnten der Eröffnung des Wettkampes bei. Sie konnten sich im Anschluss von den Leistungen der Halleiner Turnerinnen ein Bild machen. Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) hob bei seinen Grußworten die Leistungen des Halleiner Turnverein sowohl als Veranstalter internationaler und nationaler Wettkämpfe, als auch die sportlichen Leistungen der Turnerinnen und Turner hervor. Er und Sportstadtrat Josef Sailer (SPÖ) führten gemeinsam mit Obmann Alfred Szabo die Siegerehrung durch.

Szabo zog ein positives Resümee und bedankte sich bei allen Verantwortlichen, die zum Gelingen dieses großen internationalen Wettkampfes beigetragen haben, vor allem bei der Hauptorganisatorin Turnwartin Petra Brunner.


SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 04:55 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/gelungene-oesterreichpremiere-der-teamturner-in-rif-78735784

Kommentare

Schlagzeilen