Regionalsport

Grödig: Heimo Pfeifenberger gibt Trainerposten im Winter ab - kommt Schriebl?

Heimo Pfeifenberger sitzt noch vier Spiele auf der Grödiger Trainerbank.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Heimo Pfeifenberger sitzt noch vier Spiele auf der Grödiger Trainerbank.

Vier Spiele wird Salzburgs Jahrhundertfußballer Heimo Pfeifenberger noch auf der Trainerbank des Fußball-Regionalligisten Grödig sitzen. Danach ist Schluss. "Ich habe mit Vereinsboss Christian Haas gesprochen und wir sind uns einig, dass ich mich ab Winter noch mehr um meine anderen Aufgaben im Verein kümmern werde", erklärt Pfeifenberger, der beim Ex-Bundesligisten neben seiner Trainertätigkeit auch für den gesamten sportlichen Bereich verantwortlich ist. "Die Arbeit neben dem Platz beansprucht sehr viel Zeit, da kann man nebenbei keine Regionalliga-Mannschaft trainieren", betont der 54-jährige ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 03:55 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/groedig-heimo-pfeifenberger-gibt-trainerposten-im-winter-ab-kommt-schriebl-111024298