Handball

UHC Salzburg schlug die Mannschaft seines Ex-Stars

Wiedersehen mit Romas Magelinskas im Cup brachte den ersten Saisonsieg.

Dass die Handballer des UHC heuer in ihrer ersten Saison in der HLA Challenge nicht um die vorderen Plätze mitspielen werden, war den Vereinsverantwortlichen von Beginn an bewusst. Dennoch riskierte man die Rückkehr in Österreichs 2. Liga nach Jahren in Bayern und Oberösterreich.

Nach der fünften Niederlage im fünften Ligaspiel herrschte bei den Salzburgern zuletzt dennoch bereits ein wenig Krisenstimmung. Da kam der Cupauftakt am Samstag gegen Gleisdorf/Weiz gerade zum rechten Moment. Denn nach einer Aussprache unter der Woche zeigten sich die Salzburger beim steirischen Landesligisten wieder hoch motiviert und feierten einen ungefährdeten 26:17-(12:7-)Sieg.

"Der Sieg ist natürlich eine große Erleichterung für uns. Ich hoffe, dass sich das auch in der Meisterschaft positiv auswirkt", meinte UHC-Coach Herbert Wagner, der in der Steiermark verletzungs- und krankheitsbedingt nur zehn Spieler zu Verfügung hatte. Für Wagner war der Sieg auch ein kleiner Prestigeerfolg, saß doch beim Gegner sein ehemaliger Coach und Mitspieler Romas Magelinskas auf der Trainerbank. Der UHC hatte den Litauer Anfang der 90er Jahre nach Österreich geholt, wo er mit seiner Familie eine neue Heimat fand. Zwei Mal wurde er nach seinem Wechsel nach Margareten zu Österreichs Trainer des Jahres gewählt. Seine Tochter Laura spielte jahrelang im Nationalteam, sein Sohn Jonas ist aktuell in Österreichs Jungendauswahl.

Besonders angetan zeigte sich Magelinskas von zwei Salzburger Spielern: Sebastian Aufhauser, der angefeuert von seinen steirischen Verwandten, acht Tore erzielte, und Wagners Sohn Christian, der sechs Mal traf. Besonders motiviert präsentierte sich beim UHC auch Max Musil. Der Gleisdorfer, der seit Jahren in Salzburg spielt, erzielte einen Treffer, ehe er mit Rot vom Feld musste.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 11:26 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/handball-uhc-salzburg-schlug-die-mannschaft-seines-ex-stars-111029131

Kommentare

Schlagzeilen