Regionalsport

Hrustanovic-Rücktritt: Ringer-Trio tritt in große Fußstapfen

In Abwesenheit von Amer Hrustanovic, der seine internationale Karriere beendet hat, wollen drei Walser Zukunftshoffnungen bei der Ringer-EM aufzeigen. Markus Ragginger fehlt verletzt.

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 waren die letzte große internationale Bühne des Amer Hrustanovic. SN/gepa pictures
Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 waren die letzte große internationale Bühne des Amer Hrustanovic.

Wenn am Montag in Rom die Europameisterschaft der Ringer eröffnet wird, endet eine Ära. Erstmals seit 2007 fehlt mit Amer Hrustanovic Salzburgs Paraderinger im Aufgebot. Der 31-Jährige, der sich bei den Olympischen Spielen in London 2012 und in Rio de Janeiro 2016 jeweils bis ins Viertelfinale vorgekämpft und dazwischen 2014 in Vantaa (Finnland) EM-Bronze gewonnen hatte, hat seine internationale Karriere beendet und geht beruflich künftig neue Wege. "Amer hätte aus unserem Team sicher die besten Chancen auf einen Spitzenplatz gehabt", ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 03:09 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/hrustanovic-ruecktritt-ringer-trio-tritt-in-grosse-fussstapfen-83220073