Regionalsport

Inter Kleßheim ist nicht zu stoppen

Elvis Ozegovic (rechts) führt die Schützenliste an. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Elvis Ozegovic (rechts) führt die Schützenliste an.

Die 2. Futsal-Bundesliga West ist weiterhin fest in der Hand von Inter Kleßheim. Die Salzburger besiegten am Samstag Schlusslicht Steyrer Kickers klar mit 8:0 und führen die Tabelle ohne Punkteverlust an. Obwohl Torjäger Elvis Ozegovic, der mit 20 Treffern die Schützenliste anführt, und Co. als erste Mannschaft der Liga einen Zu-null-Erfolg feiern konnten, war der spielende Obmann Stefan Federer nicht restlos zufrieden mit der Vorstellung: "Man hat gesehen, dass unsere Spieler mit ihren Vereinen in der Vorbereitung sind und deshalb müde waren. Wir haben gegen einen sehr defensiv agierenden Gegner aber hochverdient gewonnen."

Einen großen Schritt Richtung Bundesliga kann Inter Kleßheim am kommenden Samstag machen. Im Spitzenspiel reist der Tabellenführer zum ersten Verfolger LPSV Kärnten, der im Hinspiel klar mit 14:4 besiegt werden konnte. "Ich hoffe, dass wir mit einem guten Kader nach Kärnten reisen können. Dann haben wir auch gute Chancen, dieses richtungsweisende Spiel für uns zu entscheiden", betont Federer.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.05.2022 um 12:39 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/inter-klessheim-ist-nicht-zu-stoppen-115579174

Kommentare

Schlagzeilen