Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Jugendliga

René Hellermann gab Comeback bei U18-Sieg gegen Rapid

Im Spitzenspiel der U18-Toto-Jugendliga feierte Red Bull Salzburg einen klaren 4:0-Sieg gegen Verfolger Rapid Wien. Erfreulich war auch die Rückkehr eines Langzeitverletzen.

Siege für die Red-Bull-Akademieteams. SN/GEPA pictures
Siege für die Red-Bull-Akademieteams.

Vor der Pause konnten die Wiener das Spiel noch einigermaßen offenhalten und vergaben sogar die Chance eines Elfmeters. Mit dem 1:0 durch einen Volleytreffer von Alexander Prass (63.) war der Widerstand aber gebrochen. Kapitän David Affengruber legte mit einem Doppelschlag (66., 71.) nach. Bei seinem Comeback nach monatelanger Verletzungspause stellte schließlich der eingewechselte René Hellermann den 4:0-Endstand her (79.). Das Team von Trainer Bernhard Seonbuchner führt die Tabelle nun mit vier Punkten Vorsprung auf Austria Wien an.

Zweiter (punktgleich mit Admira, aber mit einem Spiel weniger) ist die U16 der Lieferinger Akademie von Coach Marek Rzepecki, die gegen Rapid mit 2:1 die Oberhand behielt. Elias Havel und Lukas Wallner (Elfmeter) erzielten die Tore.

Bereits sechs Punkte vor Verfolger Sturm Graz liegt die Salzburger U15 (Trainer: Dominik Probst). Sie überzeugte beim 5:2 gegen Rapid, bei dem Luka Reischl (40., 64.), Tobias Killinger (50.), Dijon Kameri (59.) und Samson Baidoo (80.+3) trafen.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 12.08.2020 um 08:47 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/jugendliga-rene-hellermann-gab-comeback-bei-u18-sieg-gegen-rapid-68156452

Schlagzeilen