Langlauf

Ein WM-Auftakt mit unglücklichem Ende

Die Langläufer Michael Föttinger und Lukas Mrkonjic verpassten im U23-Sprint knapp das Finale. Barbara Walchhofer hofft auf mehr Glück.

Gewann das interne Sprintduell: Michael Föttinger. SN/gepa pictures/ philipp brem
Gewann das interne Sprintduell: Michael Föttinger.

Am Wochenende wurde die Jagd auf Edelmetall bei der nordischen Junioren-Weltmeisterschaft im deutschen Oberwiesenthal eröffnet. Bevor am Mittwoch die Kombinierer und einen Tag darauf auch die Skispringer ihre ersten Wettkämpfe bestreiten, gehört die Bühne noch ganz den Langläufern. Den Anfang machten am Sonntag die Sprinter - mit einem doppelt bitteren Ende.

Michael Föttinger aus Strobl und Lukas Mrkonjic aus Fuschl waren einzig für den Bewerb der 71 schnellkräftigsten Athleten nach Deutschland gereist. Und nach nur einem Qualifikationslauf über ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 07:42 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/langlauf-ein-wm-auftakt-mit-ungluecklichem-ende-84280666