Leichtathletik

Manuel Innerhofer ließ im Zielspurt alle stehen

Bei der Österreichischen Crosslaufmeisterschaft in Innsbruck wurde Manuel Innerhofer seiner Favoritenrolle voll gerecht. Der Pinzgauer holte den Titel mit einer taktischen Meisterleistung.

Die stark besetzte Langstrecke über 9950 Meter wurde zum Duell zwischen Innerhofer und Isaac Kosgei (Zehnkampf-Union). 600 Meter vor dem Ziel zog der Salzburger dann in einem Anstieg den Zielsprint an, dem sein oberösterreichischer Konkurrent nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Die Siegerzeit: 31:32 Minuten, Kosgei hatte sechs Sekunden Rückstand. "Eine taktische Meisterleistung von Manuel", war sein Trainer Peter Bründl begeistert. "Mir ist es heute sehr gut gegangen und ich bin taktisch klug gelaufen", befand auch Innerhofer selbst. "Ich wusste, ich muss vor dem Anstieg vorne sein, um das Rennen zu gewinnen. Ich hätte mir nicht gedacht, dass es so gut läuft, weil ich vor vier Wochen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel hatte. Ich bin voll zufrieden." Im Vorjahr hatte Manuel bei den Titelkämpfen in Rif noch den Kürzeren gegen Peter Herzog, einen weiteren Bründl-Schützling, gezogen.

Manuels Zwillingsbruder Hans-Peter (beide LC Oberpinzgau) kämpfte mit Magenproblemen, so dass über die Kurzdistanz seinen Titel nicht verteidigen konnte und nur Rang fünf, 13 Sekunden hinter dem hier siegreichen Isaac Kosgei, drin war. David Rastl (Union Salzburg LA) wurde U18-Sechster. Einen Meistertitel gab es in Innsbruck für den Salzburger Nachwuchs: Linda Hehenwarter (Union Salzburg LA) siegte in der Klasse U16. Auch die Burschen-Teamwertung der U16 gewann die Union, bei den Mädchen gab es U16-Silber.

Nächstes Ziel für die Innerhofers sind in zwei Wochen die österreichischen 10.000-Meter-Meisterschaften auf der Bahn in Regensburg.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.01.2021 um 12:31 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/leichtathletik-manuel-innerhofer-liess-im-zielspurt-alle-stehen-67025170

Schlagzeilen