Regionalsport

Mate Moricz krönte sich erneut zum Landesmeister

Kuchler gewann im Einzel, im Doppel und im Mixed.

Nicht zu schlagen war Mate Moricz am Wochenende bei der Landesmeisterschaft im Tischtennis. In Abwesenheit der UTTC-Spieler Christian Luginger und Zoltan Zoltan traf der Kuchler im Einzelfinale erneut auf Michael Trink und ließ dem Youngster mit 3:0 keine Chance. Trink sicherte sich wie im Vorjahr den
Juniorentitel. Im Finale besiegte der UTTC-Mann den Kuchler Thomas Ziller nach hartem Kampf mit 3:2. Gemeinsam mit seinem Clubkollegen Moricz holte sich Ziller den Titel im Doppel.

Bei den Damen setzte sich Melanie Welkhammer (ehemals Luginger) im Finale gegen die Bischofshofnerin Claudia Reininger durch. Selina Leitner und Natasa Djordjevic mussten sich im Einzel überraschend mit Platz drei begnügen. Dafür gewannen sie gemeinsam den Doppelbewerb, in dem Welkhammer und die erst zehnjährige Julia Dürr Silber holten. Im Mixed triumphierte das Duo Leitner/Moricz über Djordjevic/Ziller.

Eine kleine Sensation gab es im C-Bewerb der Herren mit dem Triumph des erst zwölfjährigen Toptalents
Alexander Dürr.
Das B-Finale gewann der starke Tamsweger Adam Smuda.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 12:36 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/mate-moricz-kroente-sich-erneut-zum-landesmeister-78656440

Kommentare

Schlagzeilen