Regionalsport

Meine Top-Elf: Stefan Bischof präsentiert sein Dream-Team

In dieser Woche präsentiert mit Stefan Bischof eine ehemalige Salzburger Unterhaus-Größe sein Dream-Team. Der 39-jährige Oberösterreicher prägte jahrelang den Amateurfußball und feierte mit den Austria Amateuren, Seekirchen und Neumarkt große Erfolge.

Stefan Bischof (l.) hatte in Seekirchen und Neumarkt großen Anteil an den Aufstiegen in die Regionalliga West.  SN/krugfoto/Krug Daniel
Stefan Bischof (l.) hatte in Seekirchen und Neumarkt großen Anteil an den Aufstiegen in die Regionalliga West.

Stefan Bischof wagte 1996 den Sprung in die Nachwuchsabteilung des damaligen Bundesligisten Austria Salzburg. Nach drei Jahren im BNZ stieg der offensive Mittelfeldspieler zu den Austria Salzburg Amateuren auf, wo er nicht nur auf dem Feld, sondern auch in der Halle immer wieder das Fußball-Publikum begeisterte. Nach drei erfolgreichen Jahren bei der zweiten Mannschaft der Violetten zog es Bischof zum Landesligisten Seekirchen. Mit den Wallerseern schaffte er den Sprung in die Regionalliga. Das gleiche Kunststück gelang ihm einige Jahre später auch mit Neumarkt. Kurz vor dem Karriereende wechselte Bischof nochmal zu Seekirchen und später nach Friedburg. Bei seinem Heimatverein Lochen, wo er mittlerweile als Trainer tätig ist, ließ Bischof seine Karriere ausklingen. In der Rubrik "Meine Top-Elf" stellt Stefan Bischof für die "Salzburger Nachrichten" sein persönliches Dream-Team vor.

Tor


Florian Posch: Ein Toptormann, der vor allem auf der Linie überragend war. Wir haben zusammen einige Jahre bei Austria Salzburg gespielt. Ein ganz feiner Kerl, mit dem ich noch immer befreundet bin.

Florian Posch:Erlebte mit Stefan Bischof eine erfolgreiche Zeit bei Austria Salzburg und zählte in seiner Glanzzeit zu den besten Tormännern in Salzburg.  SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Florian Posch:Erlebte mit Stefan Bischof eine erfolgreiche Zeit bei Austria Salzburg und zählte in seiner Glanzzeit zu den besten Tormännern in Salzburg.

Verteidigung


Toni Feldinger: Ein absolutes Laufwunder. Ein sehr verlässlicher Außenverteidiger. Toni war eigentlich nie verletzt und hat über Jahre keine gelbe Karte gesehen. Wir sind zusammen mit Seekirchen in die Regionalliga West aufgestiegen.

Toni Feldinger:Der heutige Obmann des SV Seekirchen schaffte mit Bischof den Sprung in die Regionalliga.  SN/©KRUG/Krug Daniel sen.
Toni Feldinger:Der heutige Obmann des SV Seekirchen schaffte mit Bischof den Sprung in die Regionalliga.


Thomas Kirchberger: Ein super Typ und dominanter Leader. Mit ihm verbinde ich eine lustige Geschichte. Nach meinem Wechsel von der Austria nach Seekirchen hat Thomas ein halbes Jahr kein Wort mit mir gesprochen. Erst im Winter haben wir die ersten Worte gewechselt. Er war einfach ein Spieler der alten Generation.

Thomas Kirchberger: Der Ex-Profi war jahrelang einer der besten Verteidiger in ganz Salzburg und spielte mit Bischof in Seekirchen.  SN/Krug Daniel
Thomas Kirchberger: Der Ex-Profi war jahrelang einer der besten Verteidiger in ganz Salzburg und spielte mit Bischof in Seekirchen.


Andreas Ibertsberger: Ein überragender Außenverteidiger und ein richtiger Ibertsberger. Verlässlich, ruhig und geradlinig. Seine Karriere in der deutschen Bundesliga spricht für sich.

Andreas Ibertsberger: Der ehemalige Hoffenheim-Kicker durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung bei Austria Salzburg.  SN/krugfoto/Krug Daniel
Andreas Ibertsberger: Der ehemalige Hoffenheim-Kicker durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung bei Austria Salzburg.

Mittelfeld


Helmut Rottensteiner: Immer zwischen Genie und Wahnsinn. An guten Tagen hat er uns in Neumarkt Spiele ganz allein gewonnen, an schlechten war er dagegen am Platz nicht vorhanden. Grundsätzlich war er ein überragender Techniker, der immer 100 Prozent gegeben hat.

Helmut Rottensteiner:War jahrelang einer der besten Kicker im Salzburger Amateurfußball und spielte mit Bischof gemeinsam in Neumarkt. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Helmut Rottensteiner:War jahrelang einer der besten Kicker im Salzburger Amateurfußball und spielte mit Bischof gemeinsam in Neumarkt.


Thomas Eder: Für mich der kompletteste Fußballer, mit dem ich je zusammengespielt habe. Thomas hatte eigentlich keine Schwäche. Er hatte einen super Schuss, war technisch gut und sehr dynamisch.

Thomas Eder:Der heutige Altenmarkt-Trainer war eines der größten Nachwuchstalente Österreichs und absolvierte sogar ein ÖFB-Länderspiel.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Thomas Eder:Der heutige Altenmarkt-Trainer war eines der größten Nachwuchstalente Österreichs und absolvierte sogar ein ÖFB-Länderspiel.


Mario Lapkalo: Eine echte Kampfmaschine im zentralen Mittelfeld. Er hat hinter Helmut Rottensteiner und mir gespielt und uns immer den Rücken freigehalten.

Mario Lapkalo:Der jetzige Seekirchen-Coach kickte mit Bischof in Neumarkt.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Mario Lapkalo:Der jetzige Seekirchen-Coach kickte mit Bischof in Neumarkt.


Alexander Madlmayr: Er ist als ganz junger Spieler nach Neumarkt gekommen und man hat von Beginn an gesehen, dass er ein Topspieler ist. Mit ihm bin ich heute noch sehr eng befreundet. Wir haben schon sehr viele Reisen unternommen.

Alexander Madlmayr:Der einzige Kicker von Bischofs Dream-Team, der noch aktiv ist. Madlmayr spielt derzeit für den Salzburg-Ligisten Thalgau.  SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Alexander Madlmayr:Der einzige Kicker von Bischofs Dream-Team, der noch aktiv ist. Madlmayr spielt derzeit für den Salzburg-Ligisten Thalgau.


Bernd Hiller: Einer der besten Spieler in seinem Jahrgang bei Austria Salzburg. Leider haben zwei Kreuzbandrisse eine Profikarriere verhindert.

Bernd Hiller:Nachdem Hiller seine Karriere früh beenden musste, studierte er Medizin und ist heute Unfallchirurg.  SN/©KRUG Daniel
Bernd Hiller:Nachdem Hiller seine Karriere früh beenden musste, studierte er Medizin und ist heute Unfallchirurg.

Sturm


Alfred Zieher: Eine absolute Tormaschine. Fredi hat jedes Jahr seine 30 Tore gemacht. Vor dem Tor war er eiskalt. Er hatte einen großen Anteil, dass wir mit Neumarkt in die Regionalliga aufgestiegen sind.

Alfred Zieher:Zählte über viele Jahre zu den Topstürmern und bekam von Bischof in Neumarkt viel Tore aufgelegt.  SN/krugfoto/Krug Daniel
Alfred Zieher:Zählte über viele Jahre zu den Topstürmern und bekam von Bischof in Neumarkt viel Tore aufgelegt.


Harald Unverdorben: Ein bulliger Stürmer, der technisch zwar nicht der beste Spieler war, aber durch seinen Siegeswillen und seine Robustheit überzeugt hat.

Harald Unverdorben:War lange Teil der starken Austria-Amateure-Truppe und schaffte über Salzburg den Sprung in den Profibereich.  SN/Krug Daniel
Harald Unverdorben:War lange Teil der starken Austria-Amateure-Truppe und schaffte über Salzburg den Sprung in den Profibereich.

Trainer


Peter Roither: Ein echter Gentleman-Trainer. Er hatte ein sehr gutes Gefühl für Spieler, war empathisch, aber auch streng. Der einzige Trainer, mit dem ich immer per Sie war. Bis auf Robert Tschaut und später Bernhard Weintritt war immer die komplette Mannschaft mit ihm per Sie. Unter ihm haben wir mit den Austria Amateuren in der Regionalliga West sehr große Erfolge gefeiert.

Peter Roither:Nach Trainerstationen beim USV Salzburg, Puch und FC Salzburg betreute Roither vier Jahre lang die Austria Amateure, ehe er im Jahr 2000 seine Trainerkarriere beendete. SN/©KRUG Daniel
Peter Roither:Nach Trainerstationen beim USV Salzburg, Puch und FC Salzburg betreute Roither vier Jahre lang die Austria Amateure, ehe er im Jahr 2000 seine Trainerkarriere beendete.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.04.2021 um 09:55 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/meine-top-elf-stefan-bischof-praesentiert-sein-dream-team-102118162

Kommentare

Schlagzeilen