Motorsport

"Ein sehr emotionaler Abschied" für Salzburgs DTM-Piloten

Ferdinand Habsburg beendete die DTM-Saison als bester Österreicher.

Von der schwierigen Saison will Ferdinand Habsburg vor allem den Spaß und die Erfolge in Erinnerung behalten. SN/gepa pictures/ wolfgang grebien
Von der schwierigen Saison will Ferdinand Habsburg vor allem den Spaß und die Erfolge in Erinnerung behalten.

Salzburgs Piloten konnten beim Finale der DTM am Hockenheimring nicht um die Podiumsplätze mitfahren. Im Samstagsrennen kam BMW-Fahrer Philipp Eng als bester Österreicher als Neunter ins Ziel. Ferdinand Habsburg (Audi) landete unmittelbar vor Lucas Auer (BMW) auf Rang elf. Am Sonntag musste sich Eng mit Rang zehn begnügen, Habsburg beendete sein vorerst letztes DTM-Rennen zwei Ränge vor Auer auf Platz 14.

"Es war für mich ein sehr emotionaler Abschied. Auch wenn wir uns ein besseres Ende gewünscht hätten, feiern wir jetzt den Saisonabschluss", erklärt Habsburg, der in der Gesamtwertung als bester Österreicher auf Rang zehn landete. Das große Highlight der Saison war für ihn das Rennen Mitte Oktober in Zolder, wo er als Dritter erstmals aufs Podest gefahren war. "Der Spaß und die Erfolge bleiben in Erinnerung. Ich hätte hier gern noch eine weitere Saison draufgelegt", betont der 23-Jährige.

Auch bei Philipp Eng ist die Zukunft nach dem letzten DTM-Rennen mit Class-1-Prototypen ungewiss. Die Partnerschaft mit BMW soll aber aufrechtbleiben. "Für mich war das die schwierigste Saison seit zehn Jahren", erläutert der 30-jährige Walser. "Für mich geht ein sehr charakterbildendes Jahr zu Ende, in dem nicht viel geklappt hat. Ich habe versucht, hier in Hockenheim jeden Meter zu genießen, denn wer weiß, ob und wann ich noch einmal ein so schnelles Rennauto fahren werde."

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 15.01.2021 um 01:31 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/motorsport-ein-sehr-emotionaler-abschied-fuer-salzburgs-dtm-piloten-95355421

Kommentare

Schlagzeilen