Motorsport

Habsburg fährt in Zolder erstmals aufs DTM-Podest

Salzburger nutzte seine starke Leistung in der Quali zu Rang drei.

Ferdinand Habsburg hielt seine Nerven bis zur Zieldurchfahrt in Zaum. SN/dtm/hoch zwei/thomas suer
Ferdinand Habsburg hielt seine Nerven bis zur Zieldurchfahrt in Zaum.

Ferdinand Habsburg hat am Samstag seinen ersten Podestplatz im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) eingefahren. Der Audi-Pilot nutzte in Zolder seinen starken zweiten Platz in der Qualifikation perfekt aus und raste im ersten Rennen des Wochenendes auf Rang drei. Der deutsche Titelverteidiger Rene Rast übernahm mit seinem dritten Sieg in Serie die Gesamtführung. Der 33-Jährige verwies in Belgien seinen Audi-Markenkollegen Robin Frijns (NED/+0,877 Sek.) auf den zweiten Rang. Der bisher führende Schweizer Nico Müller musste sich mit dem sechsten Rang begnügen und hat vor den letzten drei Saisonrennen als Zweiter zehn Punkte Rückstand auf Rast.

Kopfschmerzen fürs Team

Habsburg, der auf der Strecke etwas mehr als 20 Sekunden auf das Spitzenduo verlor, war trotz des großen Rückstandes überglücklich. "Ich habe mein Bestes gegeben und meinen zweiten Startplatz sehr gut genutzt", erzählt der 23-jährige Salzburger. "Am Ende habe ich die Runden heruntergezählt, ich wollte auf keinen Fall einen Fehler machen. Bei der Zieldurchfahrt habe ich endlos den Funkknopf gedrückt und meine Freude herausgeschrieben. Mein Team hat davon heute Abend bestimmt Kopfschmerzen. Und es ist ja auch das erste Podium für mein Team WRT. Das werden wir feiern."

Auer unmittelbar vor Eng Elfter

In der Gesamtwertung liegt Habsburg nun als bester Österreicher auf Rang neun. Der Tiroler Lucas Auer landete in Zolder unmittelbar vor seinem Salzburger BMW-Kollegen Philipp Eng an der elften Stelle. Die gleichen Positionen nimmt das Duo in der Gesamtwertung ein.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.10.2020 um 11:25 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/motorsport-habsburg-faehrt-in-zolder-erstmals-aufs-dtm-podest-94347820

Kommentare

Schlagzeilen