Regionalsport

ÖFB-Präsident Windtner: "Zweiter Fußball-Lockdown wäre ein Super-GAU"

Die Gerüchte, dass die Politik den Amateurfußball wieder verbietet, halten sich hartnäckig. ÖFB-Präsident Leo Windtner kämpft um Fortführung.

Der Amateurfußball muss wegen Corona wohl neuerlich eine Pause einlegen. SN/krugfoto
Der Amateurfußball muss wegen Corona wohl neuerlich eine Pause einlegen.

Nach den verschärften Maßnahmen der Salzburger Landesregierung konnte der Spielbetrieb im Fußball-Unterhaus noch fortgeführt werden. Die Befürchtungen, dass dies nach weiteren strengeren Regeln der Bundesregierung nicht mehr möglich ist, werden aber immer größer. "Es gibt leider Tendenzen in diese Richtung. Wir sind aber im Kontakt mit Sportminister Werner Kogler und probieren alles, damit wir nicht neuerlich abbrechen müssen", erklärte ÖFB-Präsident Leo Windtner am Sonntag im Gespräch mit den "Salzburger Nachrichten".

Bevor am Montag Bundeskanzler Sebastian Kurz höchstwahrscheinlich strengere ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 01:27 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/oefb-praesident-windtner-zweiter-fussball-lockdown-waere-ein-super-gau-94385785