Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Regionalsport

PSV-Girls schlagen Serienmeister im Krimi

Die Salzburger Volleyball-Damen setzten mit 3:2-Heimsieg gegen den Tabellendritten Sokol Post den nächsten Meilenstein in der Bundesliga.

Nach dem 3:2-Erfolg war der Jubel bei den PSV-Girls groß.  SN/psvbg salzburg
Nach dem 3:2-Erfolg war der Jubel bei den PSV-Girls groß.

Drei Tage nach dem Aus im Europacup haben die Volleyballerinnen der PSVBG Salzburg in der 1. Bundesliga sofort wieder in die Erfolgsspur gefunden. Topscorerin Annija Abolina und Co. rangen am Samstag im ULSZ Rif den favorisierten Rekordmeister Sokol Post in einem mehr als zweistündigen Krimi mit 3:2 (-23, 25, 13, -21, 13) nieder. "Das Spiel war nichts für schwache Nerven. Wir haben uns aber verdient durchgesetzt", ist Trainer Ulrich Sernow mit dem kämpferisch starken Auftritt gegen den Tabellendritten sehr zufrieden. "Ein weiterer Meilenstein in dieser Saison. Die letzten zwei Wochen mit sechs Spielen sind an die Substanz gegangen. Umso wichtiger, dass wir erneut so eine starke Leistung gezeigt haben."

Der Einzug ins Obere Play-off der besten sechs Teams ist für die viertplatzierten Salzburgerinnen nun schon zum Greifen nahe. Nach acht von 18 Runden liegt man bereits zwölf Zähler vor dem Tabellensiebten Trofaiach/Eisenerz. "Das schaut schon gut aus. Wir haben im Sommer ein starkes Team zusammengestellt und sind auf einem sehr guten Weg", weiß Sernow, der sich nach den zuletzt äußerst sehenswerten Leistungen jedoch mehr Zuschauer wünscht: "Die Mannschaft hätte sich eine volle Halle verdient. In den Heimspielen haben wir jetzt in zwei Wochen drei hochkarätige Gegner geschlagen. Wir spielen modernen und attraktiven Damen-Volleyball, wie es ihn in Salzburg noch nie gab."

Vor dem nächsten Heimspiel am 8. Dezember gegen Trofaiach/ Eisenerz gilt es nun aber zwei Mal auswärts zu bestehen. Am Sonntag wartet mit dem Gastspiel beim Tabellenfünften UVC Graz eine weitere große Bewährungsprobe. "Wir wollen den Schwung mitnehmen", sagt Sernow.

Samstag - 1. Bundesliga Damen: PSVBG Salzburg - SG VB NÖ Sokol/Post Wien 3:2 (-23, 25, 13, -21, 13). Topscorerinnen: Abolina 22, Cidlikova 18, Hill 13, Sernow und Bittinger je 12.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2019 um 12:12 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/psv-girls-schlagen-serienmeister-im-krimi-61100095

Schlagzeilen