Regionalsport

Regionalliga-Leader siegt wieder, neuer Trainer für Grünau?

Seekirchen feierte am Freitag einen 2:1-Heimsieg gegen Grödig und bleibt damit Erster in der Regionalliga Salzburg. Im zweiten Freitagsspiel schoss Kuchl den SAK mit 5:0 ab.

Seekirchen konnte gegen Grödig zwei Tore bejubeln.  SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Seekirchen konnte gegen Grödig zwei Tore bejubeln.

Leader Seekirchen zeigte sich nach zuletzt zwei sieglosen Spielen am Freitag wieder in Topform und setzte sich in der Regionalliga Salzburg gegen Grödig mit 2:1 durch. "Phasenweise haben wir sehr gut gespielt", erklärt Seekirchen-Trainer Mario Lapkalo, dessen Truppe in der ersten Hälfte eine Chance nutzen konnte. Ankido Abraham schoss die Wallerseer in der 28. Minute in Führung. Im zweiten Durchgang kam Grödig, das im Sommer Martin Hartl (Kitzbühel) und Moritz Waldmann (Siezenheim) verpflichten wird, auf. Das nächste Tor erzielte trotzdem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 05:25 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/regionalliga-leader-siegt-wieder-neuer-trainer-fuer-gruenau-120974023