Regionalsport

Regionalliga: Nur ein Debütant konnte punkten

Philip Buck erreicht mit Kuchl ein Remis, Pleite für Thomas Schnöll.

In seinem ersten Spiel als Kuchl-Trainer musste sich Philip Buck mit einem 1:1 gegen den SAK zufriedengeben.  SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
In seinem ersten Spiel als Kuchl-Trainer musste sich Philip Buck mit einem 1:1 gegen den SAK zufriedengeben.

In der Regionalliga Salzburg wurden in der Winterpause drei Trainerwechsel vollzogen. Philip Buck ersetzte in Kuchl den nach Bischofshofen abgewanderten Mario Helmlinger, Thomas Schnöll sitzt in Grödig statt Heimo Pfeifenberger auf der Trainerbank und Andreas Fötschl ist der neue starke Mann in Bischofshofen. Während Fötschl witterungsbedingt mit dem BSK nicht gegen Anif antreten konnte, kassierte Schnöll bei seinem ersten Auftritt als Grödig-Coach eine 1:3-Pleite gegen Seekirchen. Nur Buck konnte sich nach dem 1:1 beim SAK über Zählbares freuen.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 07:25 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/regionalliga-nur-ein-debuetant-konnte-punkten-118735099