Regionalliga Salzburg

Titelanwärter Saalfelden steht schon mit dem Rücken zur Wand

Im Kampf um die Westliga-Qualifikation müssen die Pinzgauer gegen Anif voll punkten.

Mit Alfusainey Jatta, der zuletzt verletzt fehlte, will Saalfelden die Trendumkehr schaffen.  SN/krugfoto
Mit Alfusainey Jatta, der zuletzt verletzt fehlte, will Saalfelden die Trendumkehr schaffen.

Die Champions League im Hinterkopf und die 2. Liga vor Augen. Mit großspurigen Aussagen haben die US-Investoren vom Regionalligisten Saalfelden in der Sommerpause aufhorchen lassen. Während die Qualifikation für das internationale Geschäft von vielen Fußballfans als Träumerei abgetan wird, schien der Aufstieg in Österreich mangels Konkurrenz nur eine Formsache zu sein.

"Es fehlt das Erfolgserlebnis"

Nach sechs Spielen ist das Nahziel aber stark in Gefahr. Die Truppe von Startrainer Christian Ziege ist in der Regionalliga Salzburg ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:47 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/regionalliga-salzburg-titelanwaerter-saalfelden-steht-schon-mit-dem-ruecken-zur-wand-92385850