Regionalliga Salzburg

Wird der Titelkampf ein Solo für zwei?

Aufsteigen schwierig, absteigen unmöglich: Die Fußball-Regionalliga Salzburg startet in eine spezielle Saison. Die Austria und der FC Pinzgau sind die Gejagten, wollen davon aber nichts wissen: Generell gilt: Es gibt viele Unbekannte.

Der FC Pinzgau (Semir Gvozdjar, l.) und Austria Salzburg (Luka Sandmayr) starten als Titelfavoriten in die Saison. SN/krugfoto
Der FC Pinzgau (Semir Gvozdjar, l.) und Austria Salzburg (Luka Sandmayr) starten als Titelfavoriten in die Saison.

Nach zwei Saisonen, die vorzeitig abgebrochen werden mussten, wird am Freitag die Meisterschaft im Fußball-Unterhaus endlich wieder angepfiffen. Die Regionalliga Salzburg ist in den Startlöchern. 18 Runden stehen bis Anfang November auf dem Programm. Welche zwei der zehn Vereine qualifizieren sich dabei für das überregionale Play-off? Wer traut sich und den anderen was zu? Die SN haben sich umgehört und einen Überblick verschafft, wenngleich die Rollenverteilung aufgrund der Coronapausen noch nie so schwierig war. Nur eins steht jetzt schon fest: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.07.2021 um 10:14 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/regionalliga-salzburg-wird-der-titelkampf-ein-solo-fuer-zwei-106915555