Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Salzburger Liga

Eugendorf schießt "feiernde" Straßwalchner mit 7:0 ab

Die Derbypleite wollen die fehleranfälligen Flachgauer bei der Einstandsfeier vergessen.

Eugendorfs Abwehr um Simon Ernemann (links) und Manuel Ramspacher hielt Straßwalchens Michael Kübler in Schach. SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Eugendorfs Abwehr um Simon Ernemann (links) und Manuel Ramspacher hielt Straßwalchens Michael Kübler in Schach.

Eugendorf hat das knappe Cup-Aus gegen Saalfelden gut weggesteckt und am Samstag den dritten Sieg in der Salzburger Liga in Serie gefeiert. Beim 7:0 gegen Lokalrivale Straßwalchen bog man dabei früh auf die Siegerstraße ein. Christof Kopleder, Wolfgang Suppan und Denis Jovic schossen die Hausherren schon in der Anfangsviertelstunde klar voran. "Drei Treffer aus dem Nichts. Eugendorf wusste nicht, warum sie 3:0 führen", meint Straßwalchen-Sportchef Markus Chudoba, dessen Elf defensiv nicht sattelfest auftrat. "Mit so vielen Eigenfehlern wie heute sind wir nicht ligatauglich. Wir machen uns das Leben selbst schwer."

Eugendorf nutzte die Fehler eiskalt aus. Martin Winklhofer erhöhte noch vor der Pause. Manuel Ramspacher, Kopleder und Leonhard Feldinger stellten den Endstand her. "Am Schluss ist das Ergebnis in der Höhe gerecht. Das Spiel war für uns aber leider schon nach 15 Minuten vorbei. Ein schwarzer Tag", betont Chudoba, dessen im Sommer runderneuerte Mannschaft im Anschluss eigentlich ausgiebig feiern wollte. "Wir haben jetzt Einstandsfeier. Da werden wir die Köpfe zusammenstecken und das Spiel abhaken."

Quelle: SN

Aufgerufen am 07.12.2019 um 07:37 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/salzburger-liga-eugendorf-schiesst-feiernde-strasswalchner-mit-70-ab-76224877

Kommentare

Schlagzeilen