Salzburger Liga

Golling bangt nach Pleite um Torjäger

Mario Lürzer verletzte sich kurz vor dem Schlusspfiff in Bürmoos. Das schmerzt Trainer Philip Buck mehr als die erste Niederlage im Frühjahr der Salzburger Liga.

Gollings Kapitän Mario Lürzer tat die Niederlage in Bürmoos doppelt weh. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Gollings Kapitän Mario Lürzer tat die Niederlage in Bürmoos doppelt weh.

Ein Spiel zum Vergessen für Gollings Goalgetter Mario Lürzer: Zuerst hatte der 15-fache Saisontorschütze in Bürmoos zwei Großchancen auf die frühe Führung vergeben, um kurz vor Spielende nach einem harten Zweikampf im Strafraum mit einer offenen Wunde auszuscheiden. "Das schaut leider nicht gut aus. Er ist am Weg ins Krankenhaus und könnte sich etwas gebrochen haben", sagte Trainer Philip Buck unmittelbar nach der 1:2-Niederlage, die weniger Sorgen bereitet als der mögliche Ausfall des Gollinger Kapitäns. "Verletzungen tun immer mehr weh als verlorene Spiele, die spätestens mit der Analyse am Montag ja wieder angehakt sind. Bei unserem kleinen Kader schmerzt jeder Ausfall. Der von Mario wäre besonders bitter."

Im Duell zweier Teams, die mit sieben Punkten aus den ersten drei Frühjahrsrunden sehr gut ins neue Jahr gestartet waren, hatte anfangs Golling mehr vom Spiel. Die Gäste ließen aber einige Topchancen aus. "Da hat der Nachdruck gefehlt", ärgert sich Buck, dessen Team erst kurz nach der Pause durch Hasan Avdic in Führung ging. Weil die Tennengauer danach für zu wenig Entlastung sorgten, erhöhte Bürmoos den Druck. Raphael Clement mit einem feinen Schuss von der Strafraumgrenze und Mario Bergmüller per Kopf drehten die Partie Mitte der zweiten Halbzeit. "Danach haben wir nicht mehr zulegen können und Bürmoos hat noch weitere Chancen vorgefunden. Wir hätten am Anfang die Tore machen müssen. So ist es eine unglückliche Niederlage", findet Buck.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.10.2020 um 08:20 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/salzburger-liga-golling-bangt-nach-pleite-um-torjaeger-68754490

Schlagzeilen