Salzburger Liga

Golling setzte ersten Schritt aus dem Tabellenkeller

Die Tennengauer beendeten am Samstag ihre Niederlagenserie - und verlängerten jene der Bergheimer, die beim 1:2 zum dritten Mal in Folge unterlagen.

Golling-Angreifer Lukas Brückler (links) entschied das Spiel in Bergheim. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Golling-Angreifer Lukas Brückler (links) entschied das Spiel in Bergheim.

Mit dem zweiten Saisonsieg hat Golling am Samstag das Tabellenende der Salzburger Liga verlassen. Florian Dygruber und Co. setzten sich in Bergheim mit 2:1 durch und schrieben nach drei Niederlagen in Serie wieder an. "Der Sieg ist wichtig für die Moral und ein guter Schritt in die richtige Richtung, wenn auch ein kleiner", sagte Gollings Trainer Philip Buck, der sich nach dem Schlusspfiff nicht gerade euphorisch äußerte: "Ein grausiges Spiel. Einstellung und Einsatz waren gut, aber fußballerisch waren beide Teams nicht überragend."

Perfekter Freistoß reichte Bergheim nicht

Den besseren Start hatten die Hausherren erwischt, die noch in der Anfangsviertelstunde den ersten Treffer erzielt hatten. Michael Prötschs Freistoß landete genau im Kreuzeck. "Der war perfekt", gab es auch Lob vom gegnerischen Trainer. Mehr Freude bereiteten diesem dann jedoch die beiden Treffer seines Teams. Anjo Huijberts, der kurz darauf angeschlagen ausgewechselt werden musste, verwertete eine Hereingabe von Neuzugang Ermin Hasic etwas glücklich zum Ausgleich (33. Minute). Und die drei Punkte sicherte in der Schlussphase Lukas Brückler nach neuerlichem Hasic-Stanglpass (78.). "Bergheim hatte mehr vom Spiel, wir aber mehr Chancen", resümierte Golling-Coach Buck.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:39 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/salzburger-liga-golling-setzte-ersten-schritt-aus-dem-tabellenkeller-93047065

Kommentare

Schlagzeilen