Regionalsport

Salzburger Ringer feierten zwei souveräne Siege

Serienmeister A.C. Wals besiegte mit Klaus auch den vierten Gegner dieser Saison deutlich. Auch KG Vigaun/Olympic war am Samstag erfolgreich.

Simon Marchl (rechts) gewann seinen Kampf in 82 Sekunden. SN/sw/krugfoto
Simon Marchl (rechts) gewann seinen Kampf in 82 Sekunden.

Die beiden Salzburger Vertreter in der 1. Ringer-Bundesliga haben sich am Samstag durchgesetzt. Während der A.C. Wals nach dem 36:19-Erfolg beim KSK Klaus makellos an der Tabellenspitze des Meister-Play-offs liegt, feierten die Tennengauer beim 35:23 gegen die KG Wien den zweiten Saisonsieg im Unteren Play-off.

Die Walser führten bereits nach den sieben Freistilkämpfen mit 19:8. Nur Gabriel Janatsch und Amer Hrustanovic mussten sich geschlagen geben. Islam Gekhaev feierte einen Schultersieg nach 29 Sekunden. Simon Marchl, Givi Matcharashvili und Muhamed Bektemirov benötigten für ihre klaren Siege allesamt weniger als eineinhalb Minuten. Über die volle Distanz musste Routinier Helmut Mühlbacher gehen.

Im griechisch-römischen Stil ließen sich die favorisierten Gäste den Sieg nicht mehr nehmen. Dank Siegen von Bektemirov, Erik Torba, Hrustanovic und Markus Ragginger wurde der Vorsprung noch ausgebaut. Suleiman Dopayev, der nach 14 Sekunden auf Schulter unterlag, Christoph Burger und Benedikt Puffer verloren ihre Duelle. Die Walser bleiben voll auf Kurs Richtung Platz eins nach dem Grunddurchgang.

Souverän agierte auch die KG Vigaun/Olympic. Nur fünf der 14 Kämpfe gegen die KG Wien wurden verloren, zwei davon kampflos, weil der jeweilige Tennengauer Ringer zu schwer für die Gewichtsklasse bis 62 Kilogramm war. Florian Kaindl gelangen gleich zwei Schultersiege. Auch Ismail Naurdiev, Alexander Seiwald und Josef Siller bezwangen ihren Gegner auf diesem Weg.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 07:50 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/salzburger-ringer-feierten-zwei-souveraene-siege-110994979

Kommentare

Schlagzeilen