Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Ski Alpin

900 Kinder hatten bei der Kidstrophy nicht nur am Skifahren Spaß

Skitalente aus halb Europa zeigten beim KidsX in Zauchensee ihr Können. ÖSV-Fahrer Marc Digruber war von den hochmotivierten Kleinen begeistert.

Ein Riesenandrang herrschte am Samstag bei der Kidstrophy in Zauchensee. 900 Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren nahmen den spektakulären KidsX in Angriff. Bei diesem Vielseitigkeitslauf mit Super-G- und Riesentorlauf-Elementen musste der Skinachwuchs auch Schwierigkeiten wie eine Wellenbahn und eine Steilkurve möglichst schnell und fehlerfrei bewältigen. Mit am Start waren junge Talente aus 22 Nationen, etwa aus den Niederlanden, Tschechien, Rumänien und Bulgarien.

Einen Besuch stattete der Veranstaltung auch Marc Digruber ab. Der Weltcupfahrer schrieb Autogramme und stellte sich für Selfies zur Verfügung. "Es ist toll zu sehen, mit was für einer Motivation und Professionalität die Kids hier an den Start gehen", erklärte Digruber begeistert.

Nicht viel weniger Rummel wird am Sonntag bei der Kidstrophy herrschen. Auf dem Programm stehen neben dem Riesentorlauf eine Autogrammstunde mit Slalom-Ass Manuel Feller und eine Flugshow der Flying Bulls samt Fallschirmspringer-Einlage.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.09.2020 um 04:54 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/ski-alpin-900-kinder-hatten-bei-der-kidstrophy-nicht-nur-am-skifahren-spass-68063233

Schlagzeilen