Ski alpin

Nach Unterschenkelbruch: Es gibt noch keinen Plan B von Lisa Grill

Das Lungauer Skiass ließ sich von einem Unterschenkelbruch nicht aus der Fassung bringen.

Die Lungauerin beim Weltcupeinsatz in Zauchensee Bild:  SN/gepa
Die Lungauerin beim Weltcupeinsatz in Zauchensee Bild:

Mit ihren "coolen" Leki-Krücken und dem Stirnband von "Kopfsponsor" Obertauern kam dieser Tage die 20-jährige Lisa Grill in die Redaktion der Lungauer Nachrichten, um über Skikarriere, schweren Sturz, großartige sportliche Saison und Ziele zu sprechen - und das eine oder andere Detail abseits von Skipiste und Reha zu verraten. Die Lungauerin vom USV Mariapfarr-Weißpriach besucht die höhere Ski-Hotelfachschule in Bad Hofgastein und steht vor der Matura. In der abgelaufenen Saison gewann sie vorzeitig die Abfahrtswertung im alpinen Europacup und sicherte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.06.2021 um 11:46 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/ski-alpin-nach-unterschenkelbruch-es-gibt-noch-keinen-plan-b-von-lisa-grill-102110920