Snowvolleyball

Schnetzer nach drei Siegen beim Heimturnier im Halbfinale

Trio des Salzburgers setzte sich in Wagrain-Kleinarl auch im Österreicher-Duell durch.

Florian Schnetzer hat sich bei seinem ersten Turnier des Jahres gleich in Topform präsentiert. Der Salzburger war mit seinen Teamkollegen Mathias Seiser und Moritz Kindl am Samstag beim Snowvolleyball-Turnier in Wagrain-Kleinael nicht zu schlagen und zog mit drei Siegen ins Halbfinale ein. Das Trio gab lediglich im Auftaktmatch gegen die Schweiz einen Satz ab. Im prestigeträchtigen Österreicher-Duell gegen Busch/Bichler/Fritsche setzte sich Schnetzers Team souverän mit 15:5, 15:8 durch. Gegen die starken Tschechen, die ebenfalls ins Halbfinale aufstiegen, zeigte das Trio gute Nerven und siegte mit 15:13, 15:12.

Im Kampf um den Finaleinzug treffen Schnetzer und Co. am Sonntag (10.20/live auf ORF Sport +) auf Slowenien. Im vergangenen Jahr mussten sich die Lokalmatadoren beim ersten von zwei European-Tour-Stopps an der Bergstation "Flying Mozart" erst im Finale geschlagen geben.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 07:54 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/snowvolleyball-schnetzer-nach-drei-siegen-beim-heimturnier-im-halbfinale-119030572

Kommentare

Schlagzeilen