Sport

SSM und der beste Boden für Talente

Internationale Erfolge in großer Zahl feierten die Salzburger SSM-Schüler in diesem Jahr. Insgesamt 23 Medaillen haben die talentierten Sportler gewonnen.

Dass die Eltern eine ganz wichtige Rolle bei der Förderung künftiger Sportgrößen spielen, liegt auf der Hand. Bei der Ehrung erfolgreicher Talente des SSM verriet Breakdance-EM-Bronzegewinner Tobi Winkler, dass besonders der Beruf seines Vaters in der Holzbranche ideal war: "Parkett ist der beste Boden fürs Tanzen." Eine Probe seines Könnens - zu sehen im Video zeigte er bei der Feier im RG Akademiestraße bei einem vielumjubelten Live-Act.

Eine weitere Medaillengewinnerin, Gewichtheberin Lena Raidel aus Straßwalchen, bekam die sportliche Begeisterung früh von ihren Eltern, selbst erfolgreiche Kraftsportler, vermittelt: "Ich war von klein auf bei den Wettkämpfen dabei." Drei EM-Silberne machen der 15-Jährigen Lust auf mehr, das Fernziel ist klar: "Olympia 2024 in Paris!"

Viel Applaus und Geschenke von Sportlandesrat Stefan Schnöll gab es außerdem für die Segel-U23-Europameister Keanu Prettner/Niklas Haberl. SSM-Geschäftsführer Thomas Wörz konnte zufrieden bilanzieren: "So viele Erfolge wie heuer gab es noch nie."
Ein herausragendes Beispiel einer polysportiven Karriere zeigt die ehemalige SSM-Sportlerin Stefanie Hutter, die neben ihren großen Judo-Erfolgen in den letzten Jahren auch EM-Medaillen im Keltisch Ringen gewinnen konnte. Darin sieht Thomas Wörz das Erfolgsgeheimnis einer langfristigen Sportkarriere vom Nachwuchs- bis zum Spitzensport:" Die umfassende SSM-Umfeldbetreuung und die enge Kooperation mit den Fachverbänden und Vereinen wird immer effizienter und hat auch am Beispiel der Zusammenarbeit mit dem österreichischen Segelverband gezeigt, dass dieser gemeinsame Weg erfolgreich ist."

SSM-Präsident und Landesrat Stefan Schnöll zeigte sich sichtlich begeistert: "Mit den neuen Betreuungsstrukturen im SSM haben die Sportlerinnen und Sportler die besten Möglichkeiten, ihre sportlichen und schulischen Ziele zu verbinden, damit die Weichen für den internationalen Spitzensport gestellt werden können." Seit heuer können auch jüngere Talente in der Unterstufe davon profitieren.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.12.2018 um 04:56 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/sport-ssm-und-der-beste-boden-fuer-talente-61490209

Schlagzeilen