Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Regionalsport

St. Johann siegt im Derby dank Lufthoheit

Die Lottermoser-Elf fügte Bischofshofen am Freitag in der Regionalliga Salzburg die 13. Pleite zu. Anif gewann in Kuchl, kein Sieger im Spitzenspiel.

Kapitän Milan Sreco führte St. Johann zum Derbysieg in Bischofshofen. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Kapitän Milan Sreco führte St. Johann zum Derbysieg in Bischofshofen.

St. Johann (2:0 in Bischofshofen) und Anif (5:1 in Kuchl) konnten am Freitag verdiente Auswärtssiege bejubeln. Keinen Sieger gab es beim Duell zwischen Saalfelden und Seekirchen.

St. Johann mit Köpfchen. Bischofshofen kämpfte im Pongau-Derby gegen St. Johann zwar bis zum Umfallen, stand am Ende aber mit leeren Händen da. Während das Schlusslicht seine zwei Topchancen ausließ, schlug St. Johann zwei Mal per Kopf zu. In der 37. Minute schraubte sich der ehemalige BSK-Spieler Florian Ellmer nach einem Freistoß am Höchsten und köpfelte zur Führung ein. Als Philip Volk Mitte der zweiten Halbzeit nach einer Maßflanke ebenfalls per Kopf zur Stelle war, war das Derby endgültig entschieden. "Kein Leckerbissen. Aber wir waren um die zwei Tore besser", erklärt St. Johanns Trainer Ernst Lottermoser. Bischofshofen bleibt mit einem Punkt abgeschlagen Letzter und verlor unter der Woche einen Spieler: Simon Schilchegger legt nach Differenzen mit BSK-Macher Patrick Reiter zumindest bis Winter eine Pause ein.

Seekirchen überrascht. Saalfelden tat sich im Schlager gegen Seekirchen in der ersten Halbzeit schwer und lag zur Pause nicht unverdient mit 0:1 hinten. Fabian Neumayr ließ in der 29. Minute einen Gegenspieler stehen und schob ohne Mühe ein. Im zweiten Spielabschnitt wurden die Pinzgauer aber von Minute zu Minute besser und erzielten in der 68. Minute den Ausgleich. Nach einer Ecke war Michael Piljanovic per Kopf zur Stelle. "Danach hatte der Gegner auch noch die Chance auf den Sieg. Letztendlich geht das 1:1 aber in Ordnung", resümiert Seekirchen-Trainer Alexander Schriebl.


Anif ohne Mühe. Nach einem 1:1-Pausenstand drehte Anif bei Aufsteiger Kuchl in der zweiten Halbzeit richtig auf und schoss sich noch zu einem klaren 5:1-Erfolg. "Ein hochverdienter Sieg. In den zweiten 45 Minuten hat meine Mannschaft überragend gespielt", freute sich Anif-Trainer Raphael Ikache nach dem fünften Saisonsieg.

Aufgerufen am 22.11.2019 um 08:41 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/st-johann-siegt-im-derby-dank-lufthoheit-77552230

Kommentare

Schlagzeilen