Tennis-Landesliga

Kantersiege der Titelfavoriten

GM Sports Anif sowie UTC und Union TCS Bergheim sind in der Tennis-Landesliga der Herren noch unbesiegt. Nun folgt ein erstes vorentscheidendes Duell.

Bernd Kößler fuhr mit Anif bisher zwei klare Siege ein. SN/werner müllner
Bernd Kößler fuhr mit Anif bisher zwei klare Siege ein.

Nach zwei von sieben Runden sind mit GM Sports Anif und den zwei Bergheimer Vereinen noch drei Teams in der Herren-Landesliga ungeschlagen. Tabellenführer Anif siegte beim 9:0 über Niedernsill zum zweiten Mal ohne Matchverlust und ebenso souverän wie Bundesliga-Absteiger Union TCS Bergheim gegen Hallein mit 8:1. Am Samstag empfangen nun die von Jakob Aichhorn und Bernd Kößler angeführten Anifer Titelverteidiger UTC Bergheim, der einen 8:1-Heimsieg über St. Johann feierte, wobei alle sechs Einzel auf Messers Schneide standen. Der STC besiegte Eugendorf 7:2. Bei den Damen feierten Titelfavorit Henndorf und Herausforderer Seekirchen ihre zweiten Siege.

Weniger erfolgreich verlief bisher die Austrian Pro Series für Arabella Koller. Die 19-jährige Salzburgerin, die als Ersatz für Österreichs Nummer eins Barbara Haas ins Feld der acht besten ÖTV-Profis gerutscht war, verlor ihre ersten beiden Matches gegen Julia Grabher 0:6, 2:6 und gegen Sinja Kraus 4:6, 1:6 und hatte damit vor dem letzten Gruppenspiel keine Halbfinalchance mehr.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.10.2020 um 04:05 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/tennis-landesliga-kantersiege-der-titelfavoriten-88878622

Kommentare

Schlagzeilen