Tennis

Radstadt lädt zur Heimserie

Die Pongauer sind auf dem besten Weg in die 1. Tennis-Bundesliga. Lukas Neumayer und Co. können am Sonntag fast schon den Aufstieg fixieren.

Der UTC Radstadt hat in der 2. Tennis-Bundesliga mit einem klaren Sieg in Schwaz auch in der 2. Runde seine Aufstiegsambitionen eindrucksvoll untermauert und kann nun am Sonntag (11 Uhr) im ersten von drei Heimspielen innerhalb einer Woche gegen ULTV Linz bereits einen großen Schritt Richtung 1. Bundesliga machen. Angeführt von den Top-Legionären Jaroslav Pospisil und Sebastian Prechtel sowie Youngster Lukas Neumayer ließen die Pongauer nach dem 9:0 zum Auftakt in Klosterneuburg auch in Tirol nichts anbrennen. "Das war auf allen Positionen eine geschlossen starke Leistung, die wir jetzt natürlich auch daheim zeigen wollen. Wenn uns das gelingt, sind wir im Rennen um den Aufstieg voll im Plan", sagte Kapitän Gerald Kamitz, der im Einzel für Daniel Geib, Björn Nareyka und Alexander Mozgovoy Platz machte. Ein ähnliches Team soll nun gegen die noch sieglosen Linzer reüssieren.

In der Herren-Landesliga fällt am Samstag (jeweils 13 Uhr) in der drittletzten Runde eine erste Vorentscheidung am Abstiegskampf. Eugendorf kann gegen den ebenfalls noch sieglosen Halleiner TC einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Eine Woche vor dem Titelshowdown zwischen Unions TCS Bergheim (gastiert in St. Johann) und GM Sports Anif empfängt der STC Tabellenführer Anif.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 19.01.2021 um 11:00 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/tennis-radstadt-laedt-zur-heimserie-89711965

Kommentare

Schlagzeilen