Regionalsport

Kuchl übernimmt mit Sieg gegen Biesenfeld die Tabellenführung

Tennengauer setzten sich auswärts mit 4:2 durch.

Mate Moricz war nicht zu schlagen. SN/krugfoto
Mate Moricz war nicht zu schlagen.

Der TTC Kuchl hat seine Siegesserie im unteren Play-off der 1. Tischtennis-Bundesliga am Samstag mit einem 4:2-Auswärtserfolg gegen Biesenfeld fortgesetzt. Die Tennengauer feierten in ihrem achten Saisonspiel ihren bereits siebten Sieg und lösten damit Kennelbach als Spitzenreiter ab.

Neben Mate Moricz, der zwei Einzel für sich entscheiden konnte, steuerten Lukas Seidl und Thomas Ziller je einen Sieg bei. Im Doppel mussten sich Ziller und Moricz Michael Binder und Andre Pierre Kases in vier Sätzen geschlagen geben. Kuchl kann bereits am Sonntag (11 Uhr) mit einem Sieg in Mauthausen seine Tabellenführung weiter ausbauen.

Kuchls Zweitligateam unterlag am Samstag mit 3:6 in Wels. Johannes Maad gewann zwei Einzel, Johannes Schönleitner konnte sich ein Mal durchsetzen. Die zweite Mannschaft des UTTC Salzburg musste sich ohne Zoltan Zoltan auswärts St. Veit/Gölsen mit 2:6 geschlagen geben. Florian Bichler und Florian Ebner gewannen je ein Match.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 03:18 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/tischtennis-98460658

Kommentare

Schlagzeilen