Tischtennis

Kuchl gewinnt souverän gegen Biesenfeld

Die Tennengauer wahrten mit einem 4:1-Auswärtssieg die Chance auf Platz zwei im unteren Play-off der 1. Tischtennis-Bundesliga. Der UTTC Salzburg hofft am Sonntag im Heimspiel gegen Wr. Neustadt auf den nächsten Sieg im oberen Play-off.

Mate Moricz ließ seinem Gegner im letzten Einzel keine Chance. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Mate Moricz ließ seinem Gegner im letzten Einzel keine Chance.

Der TTC Kuchl gibt sich im Kampf um Platz zwei im unteren Play-off der 1. Tischtennis-Bundesliga noch lange nicht geschlagen. Die Tennengauer verkürzten ihren Rückstand auf Innsbruck durch einen 4:1-Auswärtssieg gegen Biesenfeld auf einen Punkt. Balazs Fixl brachte Kuchl mit einem Fünfsatzerfolg in Führung. Mate Moricz und Thomas Ziller legten mit 3:1-Siegen nach. Nach einer Fünfsatzniederlage an der Seite von Ziller im Doppel machte Moricz im vierten Einzel mit dem einzigen Zu-null-Sieg des Tages den Sack zu.

Im oberen Play-off hofft der UTTC Salzburg am Sonntag (15 Uhr/Sportzentrum Mitte) auf seinen zweiten Saisonsieg. Die Nonntaler haben zuletzt mit einem 4:2 in Mauthausen das erste Mal voll angeschrieben. Jetzt will man auch endlich vor Heimpublikum jubeln dürfen, wo bislang zwei Remis zu Buche stehen. Auch Gegner Wiener Neustadt rang man schon in der Hinrunde beinahe ein Unentschieden ab. Damals gewann Koyo Kanamitsu seine beiden Einzel und unterlag im Doppel mit Michael Trink dem Duo Konecny/Kovac denkbar knapp mit 2:3. Diesmal wollen die Salzburger auf jeden Fall punkten, um sich im Abstiegsduell mit Schlusslicht Oberwart weiter absetzen zu können.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 19.01.2021 um 11:09 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/tischtennis-kuchl-gewinnt-souveraen-gegen-biesenfeld-84519070

Kommentare

Schlagzeilen