Tischtennis

Kuchl überzeugt zum Heimauftakt mit Sieg über Flötzersteig

Angeführt von Legionär Mate Moricz setzten sich die Tennengauer in ihrem ersten Saison-Heimspiel in der 1. Bundesliga souverän mit 4:1 durch.

Coach Attila Halmai (r.) freute sich mit Lukas Seidl, Adrian Dillon, Mate Moricz und Thomas Ziller (v.l.) über den starken Heimstart. SN/ttc kuchl
Coach Attila Halmai (r.) freute sich mit Lukas Seidl, Adrian Dillon, Mate Moricz und Thomas Ziller (v.l.) über den starken Heimstart.

Beim "Bundesliga Opening" vor einer Woche in Liefering hatte die Kuchler Erstligatruppe auch ohne ihren Legionär gute Figur gemacht. Zum Heimauftakt im unteren Play-off gegen Sportklub/Flötzersteig führte Mate Moricz die Tennengauer zu einem souveränen 4:1-Sieg.

Moricz war nicht zu schlagen

Der Ungar, der den jungen Neuzugang Adrian Dillon aus der Aufstellung verdrängte, gewann seine beiden Einzel. In seinem ersten Spiel fegte er Wolfgang Päuerl nach einem Blitzstart glatt mit 11:2, 11:9, 11:8 vom Tisch. Im finalen Match gegen Anton Kutis gab er eine Zweisatzführung aus der Hand, fing sich aber rechtzeitig wieder und fixierte mit einem 11:4 im Entscheidungssatz den 4:1-Erfolg für Kuchl. Zuvor hatte Moricz bereits an der Seite von Thomas Ziller das Doppel gewonnen. Über einen Sieg im Einzel durfte sich auch Lukas Seidl freuen, der Kutis im Auftaktmatch in fünf Sätzen niederrang.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 02:01 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/tischtennis-kuchl-ueberzeugt-zum-heimauftakt-mit-sieg-ueber-floetzersteig-92739208

Kommentare

Schlagzeilen