Triathlon

Philip Pertl triumphiert beim Trumer Triathlon

Über die Sprintdistanz ließ der Gasteiner am Samstag nie Zweifel über den Sieger aufkommen.

Souverän hat sich Topfavorit Philip Pertl am Samstag den Sieg beim Trumer Triathlon-Sprint über 750 Meter Schwimmen, 25,4 Kilometer Radfahren und 5,2 Kilometer Laufen gesichert. Der 21-jährige Gasteiner, der für das TriTeam Hallein startet, verwies in einer Zeit von 1:11:06,1 Stunden Peter Müllner (ESIN-Racing/SV Cobra, 1:13:38,2) und Oliver Janny (Trumer TriTeam, 1:14:06,0) auf den zweiten und dritten Rang.

"Es ist alles wie geplant gelaufen", freut sich der Pongauer Heeresleistungssportler, der als Zweiter aus dem Wasser stieg, am Rad aber schnell zum Führenden aufschloss und dann einen großen Vorsprung herausfuhr. Diesen verteidigte er unter den Augen seines Trainers Toni Kesselbacher und zahlreicher Zuschauer am Streckenrand mühelos. "Ich habe mir das Rennen gut eingeteilt und hatte ein gutes Gefühl. Wie versprochen war ich auch schneller als der Blitz", ist Pertl froh, trocken ins Ziel gekommen zu sein. Der Regen setzte erst nach dem Rennen ein, die Stimmung war dementsprechend gut. "So eine Stimmung wie in Obertrum erlebt man selten. Das war wirklich super."

Bei den Damen siegte Sigrid Herndler (PSV Tri Linz) in einer Zeit von 1:25:14,0 Stunden vor Kim Van t Verlatt aus Holland (Tvs90, 1:29:16,1) und der Deutschen Laura Weigel (TV Germania Buschhütten 1885 e.V., 1:31:48,3). Beim Funtriathlon über 250 Meter Schwimmen, 12,5 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen kamen Johannes Federspieler (TriTeam Hallein) mit einer Zeit von 39:40,4 Minuten und Katharina Erber (Triathlonverein Kitzbühel, 41:47,7 Minuten) am besten zurecht.

Den Staffelbewerb gewannen Lukas Epp, Christopher Schernthaner und Günther Schernthaner (1:23:18,6 Stunden) bei den Herren sowie Katharina Erber, Tamara Muhr und Emely Lugstein (1:25:12,2) bei den Damen. Der Mixed-Sieg ging an Magdalena Sassmann, Stefan Parhammer und Thomas Bumberger, die die Raiffeisen-Tri-Promi-Staffel um die Wintersport-Asse Stephanie Resch und Andreas Promegger sowie Triathlon-Lokalmatador Andreas Giglmayr auf den zweiten Rang verwiesen.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.10.2020 um 11:33 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/triathlon-philip-pertl-triumphiert-beim-trumer-triathlon-74017864

Kommentare

Schlagzeilen