Regionalsport

UTTC Salzburg schlug sich besser als Spitzenreiter

Der Nachzügler überraschte gegen Stockerau mit einem Sieg im Doppel. Die Kuchler holten im Schlagerspiel des unteren Play-offs in Innsbruck ein 3:3.

Zoltan Zoltan überzeugte im Doppel und gewann auch im Einzel einen Satz. SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Zoltan Zoltan überzeugte im Doppel und gewann auch im Einzel einen Satz.

Der UTTC Salzburg hat am Sonntag im oberen Play-off der 1. Tischtennis-Bundesliga geschafft, was Spitzenreiter Wels vor zwei Wochen nicht gelungen war. Der Außenseiter gewann gegen den Tabellenzweiten Stockerau ein Spiel. Während in den vier Einzeln gegen Altmeister Chen Weixing und Co. in Summe nur ein Satzgewinn glückte, überraschten Zoltan Zoltan und Michael Trink mit einem 3:2-Sieg im Doppel. "Dadurch nur 1:4 zu verlieren ist ganz gut. Jedes einzelne gewonnene Duell zählt, um in der Tabelle am Ende vor Schlusslicht Oberwart zu landen", betonte Obmann Günther Höllbacher nach der Niederlage im Sportzentrum Mitte. "Alle Spiele waren interessant, die Gegner in den Einzeln aber zu stark." Dabei hatte man erneut Topspieler Koyo Kanamitsu vorgeben müssen, der aus familiären Gründen in seiner japanischen Heimat weilt. "Am 23. Februar in Mauthausen ist er dann wieder dabei. Da rechnen wir uns schon Chancen aus, vielleicht sogar ein 3:3-Remis zu erreichen", sagte Höllbacher.

Die zweite Mannschaft des UTTC hat nach einer 1:6-Niederlage gegen den Badener AC 2 am Samstag tags darauf Wiener Neudorf 2 mit 6:0 besiegt und damit das Tabellenende des Unteren Play-offs der 2. Bundesliga verlassen. "Ein schöner Erfolg", betonte Obmann Höllbacher.

Der TTC Kuchl hat am Sonntag den Sprung auf den zweiten Platz im unteren Play-off der 1. Bundesliga verpasst. Im Schlagerspiel gegen Innsbruck reichten Einzelsiege von Mate Moricz und Balazs Fixl sowie ein erfolgreiches Doppel zumindest zum 3:3-Auswärtsremis.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.11.2020 um 01:02 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/uttc-salzburg-schlug-sich-besser-als-spitzenreiter-82905181

Kommentare

Schlagzeilen