Mountainbike

Valentina Höll holt überlegen den Gesamtweltcup

Mit dem fünften Sieg im fünften Bewerb sicherte sich die Saalbacher Mountainbike-Downhillerin Valentina Höll souverän den Gesamtweltcup bei den Juniorinnen.

 SN/red bull content pool

In Vallnord (Andorra) ließ das 16-jährige Ausnahmetalent die Konkurrenz erneut klar hinter sich. Mit 15 Sekunden Vorsprung auf Anna Newkirk (USA) gewann Höll auch den fünften Bewerb der Saison nach Losinj, Fort William, Leogang und Val di Sole. Schon vor den letzten zwei Stationen ist ihr der Gesamtsieg bei den Juniorinnen nicht mehr zu nehmen.

Eigentlich sollte Valentina Höll erst 2020 in die Eliteklasse aufsteigen, sie dürfte aber dank einer Ausnahmeregelung nun schon im kommenden Jahr mit den etablierten Downhillerinnen mitfahren. Ihre Fahrt in Vallnord hätte für Rang sieben in der Damen-Elite gereicht.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 04:26 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/valentina-hoell-holt-ueberlegen-den-gesamtweltcup-32207935

Schlagzeilen