Regionalsport

Frauenfußball: FC Bergheim verspielte zwei Mal Führung gegen Wacker Innsbruck

Das Bundesligateam musste sich im Heimspiel am Samstag nach 2:0-Pausenführung noch mit 2:3 geschlagen geben. Im anschließenden Duell der 1b-Teams hatten ebenfalls die Tirolerinnen das bessere Ende. Ob es die beiden letzten Spiele in diesem Jahr waren, ist fraglich.

Die Bergheimer Bundesliga-Kickerinnen haben am Samstag die große Chance auf den dritten Saisonsieg verpasst. Gegen das zuvor noch punktelose Tabellenschlusslicht Wacker Innsbruck lagen die Flachgauerinnen dank Treffern von Emelie Kobler (20. Minute) und Viktoria Knosp (29.) zur Pause noch mit 2:0 voran, doch drei Gegentreffer in den zweiten 45 Minuten kosteten den Heimerfolg vor 50 Zusehern.

FC Bergheim hatte vor dem Seitenwechsel alles im Griff

"Die erste Halbzeit war super. Wir hatten alles im Griff. Viel hat sich in der Spielhälfte der Innsbruckerinnen abgespielt. Aber nach der Pause haben wir den Faden verloren und drei blöde Tore kassiert", erklärt Sportchefin und Spielerin Anna Hengstl, deren Team ohne Cheftrainer Andreas Strasser auskommen musste. Der Berchtesgadener kann derzeit wegen des Lockdowns in seiner Heimat nicht nach Salzburg reisen.

Wacker Innsbruck drehte das Spiel mit drei Standardtoren

Die Tirolerinnen nutzten drei Standardsituationen, um das Spiel zu drehen. Chiara Gstrein verwandelte zehn Minuten nach dem Seitenwechsel einen Elfmeter. In der 69. Minute verlängerte Kapitänin Julia Kastner einen Freistoß per Kopf ins eigene Tor zum Ausgleich. Und eine Viertelstunde später brachte Wacker-Einwechselspielerin Antonia Hintner die Gäste nach einem Eckball per Volley erstmals in Führung. Danach drängten die Salzburgerinnen noch auf das 3:3, gelingen wollte der dritte Treffer aber nicht. Im anschließenden Duell der jeweiligen 1b-Teams, die in der überregionalen Future League antreten, setzten sich die Gäste aus Tirol mit 3:1 durch. Auch in diesem Match hatten die Bergheimerinnen nach Lisa Lausenhammers Treffer in Minute 33 geführt, doch zu Punkten reichte das nicht.

War es der letzte Auftritt 2020?

Wie es nun während des am Dienstag beginnenden Lockdowns weitergeht, ist unklar. Am 8. November stünde in der Bundesliga das Auswärtsspiel gegen den FC Südburgenland an. Eine Woche später ist das Heimspiel gegen den SKN St. Pölten angesetzt. Und am 22. November ist auch noch das Cupmatch in Dornbirn geplant. Am Montag besprechen die Bundesligavertreter via Zoom-Meeting das weitere Vorgehen. "Wir kämpfen dafür, auch diese Spiele noch absolvieren zu können", sagt Hengstl.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 10:53 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/video-frauenfussball-fc-bergheim-verspielte-zwei-mal-fuehrung-gegen-wacker-innsbruck-94968637

Kommentare

Schlagzeilen