Regionalsport

Vigauner Reiter schrauben die Siegquote in die Höhe

Der Reitstall URG Thomanbauer glänzte in der kurzen "Corona-Saison" mit starken Leistungen.

Für die URG Thomanbauer lief es schon in den vergangenen Jahren sehr gut und auch vom Coronavirus haben sich die Reiterinnen und Reiter des Vigauner Stalls nicht stoppen lassen. Ganz im Gegenteil, die Erfolgsquote ist sogar gestiegen: "Wir haben fast genau so viele Siege und Platzierungen erreicht wie 2019, obwohl wir heuer viel seltener starten konnten", betont Trainerin Pia Hemetinger. In vergangenen Jahren selbst oft eine Titelkandidatin, ist sie heuer nicht mehr um Schleifen, Pokale und Medaillen mitgeritten - sie erwartet Ende des Jahres ihr erstes Kind.

"Viel mehr geht nicht im Amateurbereich"

Coronabedingt begann die Saison heuer erst Mitte Juli statt wie sonst im April. Statt mindestens zehn Turnieren (2019 mit 133 Starts) waren es heuer nur sechs Turniere, bei denen die sieben Reiterinnen und Reiter insgesamt 80 Mal an den Start gingen. Das Ergebnis: 13 Siege, 21 Stockerlplätze, sieben Mal Platz 4, fünf Mal Platz 6. "Sie haben Ergebnisse von fast 70 Prozent bei den Prüfungen erreicht, das ist herausragend, viel mehr geht nicht im Amateurbereich", erklärt Hemetinger. "Was die Ergebnisse noch bemerkenswerter macht: Alle sind heuer in einer höheren Klasse gestartet und wir durften ja im Frühjahr viel weniger trainieren, sogar ein allgemeines Verbot wurde diskutiert, wegen der Verletzungsgefahr."

Neuer Sponsor half beim "Gesamtpaket"

Ein Grund dafür ist auch der neue Sponsor, der den Reitstall seit Ende 2019 unterstützt: Die Salzburger Praxmayer-Mühle sponsert Spezialfutter der Firma Pavo, das speziell auf die einzelnen Pferde abgestimmt wird: "Wie bei den menschlichen Sportlern ist auch bei den Pferden das Gesamtpaket wichtig. Hier hat man eine deutliche Leistungssteigerung gesehen."

Auch im österreichweiten Vergleich brauchen sich die Top-Reiterinnen der Vigauner nicht zu verstecken: Bettina Mayer liegt in der Klasse LM auf Platz 7 (von 645), Pia Hofer ist mit Platz 96 noch unter den Top 100 in der Klasse A (von 1447 Teilnehmern).

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 04.12.2020 um 05:45 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/vigauner-reiter-schrauben-die-siegquote-in-die-hoehe-93182299

9,2 Hektar Grünland für den Schlotterer-Ausbau

9,2 Hektar Grünland für den Schlotterer-Ausbau

Die Sonnenschutzfirma Schlotterer in Adnet will ausbauen - die SN berichteten. Bis 2035 plane man, 750 neue Mitarbeiter einzustellen, sagt Geschäftsführer Peter Gubisch. Man suche nach geeigneten Flächen in …

Schöne Heimat

Goldenes Bluntautal

Von Lisa Payr
03. Dezember 2020
Im frostigen Bluntautal entfaltet sich durch die Sonnenstrahlen, die den Berghang treffen, eine …

Kommentare

Schlagzeilen