Sport aktuell in Salzburg zur Übersicht ...
Volleyball

Keine Aufsteiger aus Salzburg

Die Damen des PSVBG bleiben der einzige Erstligist aus dem Bundesland.

Paul Sernow (PSVBG Salzburg) SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Paul Sernow (PSVBG Salzburg)

Mit einem 3:1-Auswärtserfolg im Topspiel am Samstag in Graz zeigten die Volleyballerinnen aus Seekirchen, dass sie in dieser Saison zu Recht auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Ein Aufstieg ist für den Zweitligisten aber kein Thema. "Wir können den Aufstieg aus finanzieller und infrastruktureller Hinsicht nicht realisieren", erklärt Obfrau Karoline Strasser.

Bei der Herrenmannschaft des PSV Salzburg, die am Sonntag mit 3:1 auswärts gegen den Tabellenführer aus Liebenau gewann, ist die Sachlage ähnlich. "Wir würden sehr gern aufsteigen, können das Gesamtpaket wirtschaftlich aber nicht stemmen. Eine Spielgemeinschaft mit Oberndorf wäre der beste Weg, um in Zukunft wieder ein schlagkräftiges Salzburger Team in der Bundesliga zu stellen", sagt Obmann Ulrich Sernow.

In Oberndorf, das gegen die beiden Wiener Vereine auswärts zwei Mal verlor, sieht man das anders. "Wir wollen den Aufstieg in die Bundesliga kommende Saison schaffen, stehen Gesprächen mit dem PSV aber offen gegenüber", lässt Sportkoordinator Wolfgang Haring wissen.

Die Damen des PSVBG beendeten die Bundesligasaison nach einem 3:0-Sieg über Tirol am Samstag auf Rang fünf.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.09.2020 um 10:40 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/volleyball-keine-aufsteiger-aus-salzburg-68111029

Schlagzeilen