Volleyball

Oberndorf überrascht mit Cup-Aufstieg

Die Flachgauer schlugen am Weg ins Viertelfinale einen Erstligisten.

Oberndorfs Robert Moser (schwarz) setzt sich im Angriff durch. SN/tv oberndorf
Oberndorfs Robert Moser (schwarz) setzt sich im Angriff durch.

Oberndorfs Volleyballer haben am Sonntag als einzige Salzburger Mannschaft den Aufstieg ins Cup-Viertelfinale geschafft. Während der Beachunion Salzburg (1:3 gegen Hypo Tirol), den PSVBG-Herren (0:3 gegen UVC Graz) sowie Oberndorfs Damen (0:3 gegen Wildcats Klagenfurt) nur ein Satzgewinn vergönnt war, spielte das Team von Trainer Reinhold Schiefer groß auf. Gegen den favorisierten Bundesliga-Aufsteiger TJ Sokol Wien V setzten sich die Flachgauer zu Hause mit 3:1 (25:17, 25:23, 23:25, 25:19) durch.

"Wir haben gegen Sokol noch vor wenigen Monaten im Play-off um den Meistertitel in der 2. Bundesliga gekämpft und wussten, dass sie sich verstärkt hatten. Mit einer derartigen Leistung konnte man nicht rechnen", zeigte sich Trainer Schiefer überrascht vom nächsten Triumph seines Teams. Nachdem man tags zuvor mit einem 3:1-Sieg gegen Mils die makellose Bilanz in der 2. Bundesliga verteidigt hatte, bewiesen Paul Pascariuc und Co. auch im Cup ihre Topform. "Wir haben einen breiteren Kader als letztes Jahr", sagt Schiefer, der die Erfolgsformel kennt. "Ich freue mich für die gesamte Mannschaft, die sich diesen Riesenerfolg wirklich verdient hat." In der Runde der besten acht Teams fordern die Oberndorfer den nächsten Erstligisten: Am 10. November ist VBK Klagenfurt zu Gast.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.01.2022 um 01:58 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/volleyball-oberndorf-ueberrascht-mit-cup-aufstieg-78050656

Kommentare

Schlagzeilen