Volleyball

Volleyball-Doppel in Rif verspricht Spannung

Zwei Mal Volleyballsport vom Feinsten gibt es am Samstagabend im ULSZ Rif zu sehen. Zuerst hoffen die PSVBG-Frauen auf den nächsten Sieg in der ersten Bundesliga, danach ist bei den Herren Derbytime angesagt.

Im Angriffsmodus: PSVBG Salzburg mit US-Legionärin Paige Hill (r.) SN/krugfoto
Im Angriffsmodus: PSVBG Salzburg mit US-Legionärin Paige Hill (r.)

Die Damen spielen um 18 Uhr gegen Eisenerz/Trofaiach und anschließend um 20.30 Uhr steigt das Rückspiel im Derby gegen den TV Oberndorf bei den Herren in der 2. Bundesliga.


Trainer Uli Sernow sagt über das Match der Frauen: "Unser Ziel war und bleibt es mit sehr guten Leistungen in dieser Saison weiter zu bestehen. Nach Siegen gegen Wien und Graz hatten wir auswärts gegen Klagenfurt einen kleinen Hänger. Nun heißt es weiter an die Erfolge anzuknüpfen und einen Heimsieg gegen Eisenerz zu erkämpfen. Es gibt noch drei Spiele bis zur kleinen Weihnachtspause in denen wir maximale Leistungen erbringen wollen um weiter auf Kurs der oberen Play Off zu bleiben. Die Ergebnisse der Hinrunde haben gezeigt, dass es ein sehr schwerer Grunddurchgang bis Februar sein wird."


Auch die Herren in der 2. Bundesliga stehen mit dem 2. Tabellenplatz sehr gut da.
Nach einer Auswärtsniederlage beim Lokalrivalen wollen sich die Salzburger revanchieren. " Wir wollen möglichst mit einem Sieg aus der Halle gehen", sagt Kapitän Bernhard Richter.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.12.2018 um 05:27 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/volleyball-volleyball-doppel-in-rif-verspricht-spannung-62171908

Schlagzeilen