Regionalsport

"Wir sind auf alle Szenarien vorbereitet"

Im Landessportzentrum in Rif trainieren ab sofort wieder die Spitzensportler. Rif-Direktor Wolfgang Becker erzählt, wie dort in Coronazeiten ein Training ablaufen wird.

Rif-Direktor Wolfgang Becker (r.) freut sich wieder auf die Sportstars wie Erfolgsadler Stefan Kraft oder Michael Hayböck. Dreisprung-Olympiasieger Christian Taylor ist auch Stammgast in Rif. SN/ulsz rif
Rif-Direktor Wolfgang Becker (r.) freut sich wieder auf die Sportstars wie Erfolgsadler Stefan Kraft oder Michael Hayböck. Dreisprung-Olympiasieger Christian Taylor ist auch Stammgast in Rif.

Sie geben sich ab sofort wieder im Landessportzentrum Rif die Klinke in die Hand, die heimischen Spitzenathleten. Rif-Direktor Wolfgang Becker erzählt im SN-Interview, wie die Vorfreude bei den Sportprofis ausschaut und wie in dieser riesigen Sportstätte die Rahmenbedingungen wegen des Coronavirus umgesetzt wurden.

Wie ist es Ihnen seit der Schließung vor rund einem Monat gegangen? Wolfgang Becker: Es war nicht einfach, denn wir mussten von einem Tag auf den anderen von 100 auf null herunterfahren. Man muss sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 11:41 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/wir-sind-auf-alle-szenarien-vorbereitet-86450743