Youth League

Juniors besiegen Paris Saint-Germain nach Albtraumstart

Die Jungbullen steckten im Viertelfinale der Youth League einen frühen 0:1-Rückstand weg und stiegen mit einem 3:1-Sieg ins Finalturnier auf.

Der Nachwuchs des FC Red Bull Salzburg ist in der Youth League weiter nicht zu stoppen. Die Jungbullen feierten am Mittwoch im Viertelfinale einen verdienten 3:1-Auswärtssieg über die Talente von Paris Saint-Germain und zogen damit ins Final-Four-Turnier in Nyon ein.

Dabei hatte die Partie mit einem Schockmoment begonnen. Nach nur elf Sekunden jubelten die Franzosen bereits über die Führung. Mit nur wenigen Ballkontakten hatten sie sich gleich nach dem Anstoß vors Salzburger Tor gespielt. Den ersten Abschluss konnte Keeper Adam Stejskal gerade noch verhindern. Allerdings fiel der weggeschlagene Ball Édouard Michut vor die Füße, dessen Direktschuss Lukas Ibertsberger nicht mehr von der Linie kratzen konnte.

Die Salzburger benötigten eine gute Viertelstunde, um den Schock zu verdauen und erstmals selbst gefährlich vor dem gegnerischen Kasten aufzutauchen. Kapitän Lukas Wallner scheiterte nach einem Freistoß per Kopf. Auch danach war Salzburg die gefährlichere Mannschaft und belohnte sich noch vor der Pause mit dem Ausgleich. Ein halber Befreiungsschlag von Ibertsberger landete bei Roko Šimić, der den Ball elegant mit der Brust annahm und perfekt für Oumar Diakité auflegte. Der Ivorer schloss eiskalt zum 1:1 ab (37.).

In der zweiten Hälfte rissen die Jungbullen mit ihrem aggressiven Pressing das Spiel vollends an sich und gingen in der 72. Minute auch in Führung. Einen strammen Schuss von Dijon Kameri konnte der Pariser Keeper noch zur Seite abwehren. So kam der Salzburger noch einmal an den Ball und fand mit seiner Flanke den Kopf von Šimić, der mit etwas Glück und Mithilfe des Goalies den Ball über die Linie drückte.

Den K.-o.-Schlag verpasste den Parisern dann Luka Reischl in der Nachspielzeit. Erst kurz zuvor eingewechselt, traf er nach einem katastrophalen Fehlpass in der PSG-Abwehr zum 3:1-Endstand. "Die Mannschaft hat unglaubliche Comeback-Qualitäten gezeigt. In der zweiten Halbzeit war die Leistung dann absolut top", freute sich Coach René Aufhauser über den Aufstieg ins Halbfinale, in dem am 22. April Atlético Madrid wartet.

Paris Saint-Germain U19 − RB Salzburg U19 1:3 (1:1). Tore: Michut (1.); Diakité (37.), Šimić (72.), Reischl (92.). Aufstellung: Stejskal - Atiabou, Baidoo, Wallner, Ibertsberger - Halwachs (17. Sahin), Kameri (88. Reischl), Agyekum, Jano (46. Hofer) - Diakité (83. Owusu), Šimić.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.05.2022 um 11:20 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/youth-league-juniors-besiegen-paris-saint-germain-nach-albtraumstart-118542271

Kommentare

Schlagzeilen